Aktuelles:




.

  

Plastikbälle, Aufstiegsträume und was kommt danach?

 

Was haben wir vor neun Monaten alles geflucht. Durch die Einführung des Plastikballs wird alles schlechter. Die Bälle springen komisch oder gar nicht, man bekommt keinen Spin mehr in die Bälle, manche wollten sogar den Schläger an die Wand hängen und mit dem Tischtennis aufhören.

 

Und jetzt sieht alles ganz anders aus. Die 1. und 2. Herren träumen vom Aufstieg oder eventueller Relegation, die 4. Herren kann den Aufstieg nicht mehr vermeiden und die weiteren Herrenmannschaften halten sich im gesunden Mittelfeld auf. Eine super Saison neigt sich dem Ende zu.

 

Zur kommenden Saison plant der eine oder andere Spieler, sich unserem Verein neu anzuschließen oder zurückzukehren. Aber solange das Wechselformular oder das Beitrittsformular nicht unterschrieben ist, sind es nur Spekulationen. Zumindest zeigt es aber, dass der Tischtennissport beim TSV Rethen sich entwickelt hat und wieder interessant ist.

 

Kommen wir jetzt zu den einzelnen Mannschaften und den letzten Terminen:

 

1. Herren

Es passt derzeit einfach alles. Der Spirit im Team, die Doppel, die Einzelaufstellung und die Ergebnisse sind aktuell einfach überragend. Mit Christian kam zu Saisonbeginn eine neue Nummer 1 ins Team, die nicht nur spielerisch sondern auch menschlich eine Bereicherung ist.

 

Derzeit sind wir mit 26:4 Punkten Tabellenführer, gefolgt von Bennigsen IV (23:5) sowie Hüpede-Oerie (20:6). Wir haben es eigentlich selbst in der Hand oder leider auch wieder nicht! Denn bei den Spielen gegen diese beiden Mannschaften müssen wir leider ohne André (Urlaub) und Thomas (verletzt) antreten. Wobei Thomas auch noch für das Spiel in Schulenburg ausfällt und frühestens zur Relegation zur Verfügung steht. Bis jetzt konnten wir jeden Ausfall durch Ersatz aus der 2. Herren gut kompensieren und dieses wird uns auch jetzt gelingen!

 

Termine: 18.03. Hüpede-Oerie (A), 22.03. Bennigsen IV (H), 28.03. Schulenburg (A)

 

2. Herren

Auch die 2. Herren hat es selbst in der Hand. Von Platz 1 bis Platz 6 ist alles möglich. Aktuell ist die 2. Herren mit 21:7 Punkten Tabellenführer und hat zu Germania Grasdorf auf Platz 6 vier Punkte Vorsprung.

  

Es ist aber auch eine ungewöhnliche Staffel, in der fast jeder jeden schlagen kann, Mannschaften nicht antreten und Punkte verschenken, andere Mannschaften nie komplett spielen und vieles mehr. Dass die 2. Herren aber dort oben steht, hat sie sich durch harte Arbeit verdient. In den Duellen gegen die Verfolger aus Bennigsen, Pattensen und auch Grasdorf kann man die Tabellenspitze verteidigen oder sogar auch ausbauen.

 

Termine: 21.03. Bennigsen (A), 25.03. Pattensen (A), 02.04. Grasdorf (H), 05.04. Wilkenburg (H)

 

3. Herren

Die 3. Herren belegt derzeit mit 15:15 Punkten einen respektablen 6. Platz. Weder nach oben noch nach unten geht noch irgendetwas. In den letzten drei Spielen geht es darum, den Platz zu verteidigen und das stadtinterne Duell gegen die Germanen für sich zu entscheiden. Das hätte vor Saisonbeginn kaum einer für möglich gehalten.

 

Termine: 18.03. Pattensen (A), 25.03. Pattensen (A), 29.03. Harkenbleck (H)

 

4. Herren

11 Spiele = 11 Siege! Unsere 4. Herren steht kurz vor der Meisterschaft und dem gleichbedeutenden Aufstieg in die 1. Kreisklasse. Aus den letzten drei Partien muss lediglich noch ein Punkt geholt werden. In der Rückrunde ist vor allem die Einzelstatistik mit 29:9 Siegen beeindruckend und die Garantie für diese tolle Saison.

 

Termine: 15.03. Hiddesdorf (H), 26.03. Arnum (H), 02.04. Harkenbleck (A)

 

5.Herren

Bei unserer 5. Herren fehlen mir die Worte. Eine Mischung, die es in sich hat. Herren und Damen, Jung und Alt, Erfahren und Unerfahren und vieles mehr. Es passt einfach aktuell alles und spiegelt auch den derzeit 3. Tabellenplatz mit 16:6 Punkten wider. Gewinnt man die letzten drei Spiele, vor allem das Spiel gegen Gleidingen, ist man am Ende sogar Zweiter und kann in die Aufstiegsrelegation.

 

Termine: 22.03. Bennigsen (H), 29.03. Arnum (A), 09.04. Gleidingen

 

6. Herren

Die 6. Herren liegt derzeit auf Platz 5 (14:10 Punkten) und somit im gesicherten Mittelfeld. Bei zwölf möglichen Spielern/-innen ist es für gegnerische Mannschaften schwer, sich darauf einzustellen, weil sie nicht wissen, wer tatsächlich gegen sie spielt. Das ist aber auch das Erfolgsrezept der letzten Jahre und wird sich auch in den kommenden Jahren wohl nicht ändern. Das ist auch gut so!!!

 

Termine: 23.03. Altenhagen (A), 29.03. Bennigsen (A), 03.04. Arnum, 12.04. Alvesrode (H)

 

7. Herren

Unsere derzeit einzige Vierermannschaft belegt einen starken 4. Platz (15:11) Punkte. Nach unten geht gar nichts mehr, aber zumindest der Sprung auf Platz 3 ist noch möglich und auch realistisch. Die Mischung aus alten Hasen und hungrigen Neueinsteigern sind das Erfolgsrezept dieser Mannschaft. Sie wird von Spiel zu Spiel stärker.

 

Termine: 15.03. Gleidingen (A), 19.03. Mühlenberg (H), 26.03. Helga (H), 28.03. TK Hannover (A), 09.04. JSV Hannover (H)

 

Thomas Bähre





.
.

xxnoxx_zaehler