Aktuelles:.


Leider können auf Grund der Hygienebestimmungen noch nicht alle Sportangebote wie gewohnt angeboten werden.

Bitte informieren Sie sich auf der Seite der jeweiligen Abteilung
über den aktuellen Stand.


Unsere Turnabteilung ist teilweise noch Outdooor aktiv.

Wo und wann sehen Sie hier!


Neu:

Wieder Eltern Kind Turnen ab 29.9.!

.

Rückblick auf 2019 und Ausblick auf 2020

Zuerst gebe ich einen kurzen Rückblick auf das erfolgreiche Jahr 2019.

 

Saison 2018/2019

 

Die 1. Herren (2. Bezirksklasse) sowie die 4. Herren (2. Kreisklasse) schafften den Aufstieg in die nächst höhere Spielklasse und alle weiteren Mannschaften befanden sich im oberen oder mittleren Tabellendrittel. Dies war eine ausgezeichnete und erfolgreiche Spielzeit, vor der man den Hut ziehen kann.

 

Senioren 2019

 

Auch im Senioren-Bereich konnten wir im vergangenen Jahr überzeugen. Die 1. Herren (2. Bezirksklasse) wurde als hoher Favorit nach einer knappen 5:6- Finalniederlage Zweiter. Die 2. Herren (Kreisliga) scheiterte im Halbfinale an dem späteren Sieger.

 

Vereinsmeisterschaften 2019

 

Bei tropischen und teilweise irregulären Temperaturen (mehr als 40 Grad) fanden wie immer am ersten September-Wochenende die Vereinsmeisterschaften statt. Mit 32 Teilnehmern und verbrauchten 15 Getränkekästen (Bier, Wasser und andere alkoholfreie Getränke) hatten wir einen absoluten Spitzenwert! Bevor ich mich auf die Sieger beziehe, möchte ich mich im Namen aller bei den fleißigen Helfern und Spendern (Kuchen, Grillzubehör sowie Getränke) bedanken, ohne die dieses kostenfreie Event nicht möglich gewesen wäre.

 

Sieger wurden Thomas Bähre (Finale gegen René Reitmann), Thorsten Friesenecker (Finale gegen Horst Beismann) sowie das Doppel Christoph Ege/Michael Ratz (Finale gegen Christian Markwardt/Gerd Winterlich). Aufgrund der nur noch geringen Anzahl an vorrätigen Kalt-Getränken waren die wohlverdienten Sieger und Finalisten zu bemitleiden.

 

 

Winter-Doppelturnier 2019

 

Wie immer am letzten Trainingsdienstag des Jahres fand unser Spaßturnier mit einer beeindruckenden Teilnehmerzahl von 48 Spielerinnen und Spielern statt. Als bester Doppelspieler konnte sich diesmal Dustin Hannig von allen Teilnehmern feiern lassen.

  

Verlassen wir jetzt das Vergangene und widmen wir uns der Gegenwart und der Zukunft zu. Auch hier gibt es wieder viel Positives zu berichten.

 

 

1. Herren

 

Als Aufsteiger in die 1. Bezirksklasse hat der Klassenerhalt oberste Priorität. Nach starken Siegen und auch vielen sehr guten Ergebnissen folgte am letzten Spieltag der Hinrunde durch eine unglückliche 7:9-Heimniederlage gegen den Badenstedter SC ein kleiner Dämpfer. Zu Beginn der Rückrunde gab es ersatzgeschwächt eine erwartete 0:9-Niederlage beim Spitzenreiter aus Hemmingen. Aktuell belegt man mit 7:13 Punkten einen starken 7. Platz, hat aber nur einen Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz.

  

2. Herren

 

Die 2. Herren befindet sich aktuell mit 22:2 Punkten an der Tabellenspitze der Kreisliga und wird somit ihrer Favoritenrolle absolut gerecht. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mit knappen Ergebnissen und der verdienten Niederlage in Holtensen hat man sich im Laufe der Hinrunde gefangen. Auch in der Rückrunde konnten die drei Auftaktspiele mehr oder weniger souverän gewonnen werden.

  

3. Herren

 

Auch die 3. Herren wird ihrer Favoritenrolle in der 1. Kreisklasse gerecht und ist derzeit mit 18:2 Punkten auf einem ungefährdetem 2. Platz, der am Ende der Saison die Aufstiegsrelegation bedeuten würde. Leider ist das Leistungsgefälle in dieser Gruppe nicht so stark und somit läuft alles auf das direkte Duell am 01.03. in Hemmingen hinaus. Dem Sieger in diesem Duell wird der Aufstieg dann nicht mehr zu nehmen sein.

  

4. Herren

 

In der gleichen Gruppe wie die 3. Herren belegt sie aktuell mit 13:7 Punkten einen starken 3. Platz. Dieser wird ihnen bis zum Ende der Saison wohl auch nicht mehr zu nehmen sein. Nur gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Hemmingen und die eigene 3. Herren musste man bisher Niederlagen einstecken. Die Mannschaft ist aber noch verhältnismäßig jung und hat ihren Leistungszenit noch nicht erreicht. Von dem ein oder anderen Spieler wird zu hören sein.

  

5. Herren

 

In einer Parallel-Gruppe der 1. Kreisklasse liegt die 5. Herren aktuell mit 15:9 Punkten auf einem tollem 5. Platz. Der Blick kann nur noch nach oben gehen, da man zum Tabellensechsten sechs Punkte Vorsprung hat. Der 3. Platz ist in greifbarer Nähe und kann mit weiteren stabilen Leistungen und Erfolgen noch erreicht werden.

  

6. Herren

 

Die 6. Herren belegt derzeit mit 12:6 Punkten einen starken 4. Platz in der 2. Kreisklasse und liegt damit nur zwei Punkte hinter Platz 2 und einer eventuellen Aufstiegsrelegation. Das bisher einzige Spiel in der Rückrunde konnte souverän gewonnen werden.

  

7. Herren

 

Auch die 7. Herren liegt in einer Parallel-Gruppe der 2. Kreisklasse mit 10:8 Punkten auf einem sehr gutem 4. Platz und damit im gesicherten Mittelfeld. Weder nach oben noch nach unten wird viel gehen. Der Rückrunden-Auftakt gegen den starken Tabellenzweiten aus Bennigsen ging deutlich verloren, sollte aber auch nicht der Anspruch sein.

  

8. Herren

 

Unsere einzige Vierer-Mannschaft belegt aktuell mit 12:8 Punkten in der 3. Kreisklasse einen guten 4. Platz. Auch hier geht weder nach oben noch nach unten etwas und der Tabellenplatz kann in der Rückrunde vermutlich gehalten werden.

  

05.02.020 Thomas Bähre



.
.

xxnoxx_zaehler