Aktuelles:.


Leider können wir bedingt durch die Corona Pandemie in diesem Jahr kein Zeltlager in den Sommerferein auf der Nordseeinsel Langeoog anbieten.

Wir hoffen aber im Jahr 2022 wieder auf groiße Fahrt gehen zu können.


.

2012Presse

LSN-TeamCup in Quakenbrück am 15.12.12
 

 
Unsere beiden Kaderschwimmerinnen haben die Nomierung zum LSN-Team-Cup geschafft. Bei dieser Veranstaltung schwimmen je ein(e) Nominierte der vier Bezirke Hannover, Braunschweig, Lüneburg und Weser-Ems in den verschiedenen Schwimmarten und auch in Staffelform gegeneinander.

Sophie Brettmann durfte in den Staffeln 4 x 50 m Rücken, 4 x 50 m Lagen, 4 x 50 m Freistil für den Bezirk Hannover starten.

Madlen Wendland repräsentierte den Bezirk im Einzelwettkampf  50 m Schmetterling, wo sie Erste wurde, und in den Staffelwettkämpfen 4 x 50 m Rücken und 4 x 50 m Schmetterling, 4 x 50 m Lagen und 4 x 50 m Freistil.

Insgesamt belegte der Bezirk Hannover mit sattem Vorsprung den ersten Platz vor den anderen drei Bezirken.

 

201212Teamcup

 

Weihnachtsgala in Braunschweig am 7./8.12.12

Drei neue Altersklassenrekorde von Madlen Wendland

201212Braunschweig

 

Madlen Wendland verbesserte ihre beiden niedersächsischen Altersklassenrekorde und stellte einen neuen über 200 m Lagen auf. Über 200 m Rücken verkürzte sie um knapp sechs Sekunden auf phantastische 2:46,62 und ist damit wieder auf Platz 1 der deutschen Bestenliste ihres Jahrgangs. Über 100 m Rücken schwamm sie ebenso herausragende 1:18,75 mit demselben Ergebnis. Über 200 m Lagen unterbot sie den bisherigen niedersächsischen Altersklassenrekord um 3 1/2 Sekunden auf sensationelle 2:51,24 und ist Dritte der deutschen Bestenliste ihres Jahrgangs.
Über 400 m Freistil wurde sie Zweite gegen eine starke Potsdamerin in 5:36,31.
Den Jugendmehrkampf gewann sie gegen 20 Konkurrentinnen ihres Jahrgangs mit 2143 Punkten, wobei ihr Abstand zur Zweiten satte 260 Punkte betrug.
Sophie Brettmann wurde Zweite über 50 m Rücken in 0:37,05, Dritte über 200 m Rücken in 2:52,31 und knapp Vierte über 100 m Rücken in 1:21,87 bei bis zu 15 Konkurrentinnen.

Für Marcel Stöwer wurde jeder Start in Braunschweig mit einer Medaille belohnt. Er wurde Erster über 200 m Freistil in 2:08,80 und über 100 m Schmetterling in 1:06,24. Mit seinen beiden zweiten Platzierungen stellte er zwei absolute Vereinsrekorde der Männer des TSV Rethen ein: Er absolvierte 400 m Lagen in 5:12,65 und 200 m Lagen in 2:29,30. Darüber hinaus wurde Marcel Zweiter über 200 m Rücken in 2:30,67 und Dritter über 100 m Freistil in 1:01,39.

Herzlichen Glückwunsch an alle drei Schwimmer für diese tollen Erfolge.

 

 

Tabelle Landeskurzbahnmeisterschaften in Goslar

Mauritz Fiedler (2002)
50 m Brust (Vereins-Jahrgangsrekord)00:46,075. Platz
100 m Brust (Vereins-Jahrgangsrekord)01:41,726. Platz
200 m Brust (Vereins-Jahrgangsrekord)03:44,0110. Platz
Sophie Brettmann (2001)
50 m Rücken (Vereins-Jahrgangsrekord)00:35,944. Platz
100 m Rücken01:20,235. Platz
200 m Rücken02:56,678. Platz
Madlen Wendland (2002)
100 m Schmetterling (Vereins-Jahrgangsrekord)01:21,892. Platz
400 m Freistil (Vereins-Jahrgangsrekord)05:23,412. Platz
200 m Lagen (Vereins-Jahrgangsrekord)02:50,832. Platz
100 m Freistil (Vereins-Jahrgangsrekord)01:12,862. Platz
100 m Rücken (Vereins-Jahrgangsrekord)01:17,921. Platz
200 m Rücken (Vereins-Jahrgangsrekord)02:46,031. Platz


.
.

xxnoxx_zaehler