Aktuelles:

1.3.      Jahreshaupt-
            versammlung
            19:30 Pausen-

            halle

            GS Rethen


9.3.      TSV Fete

            Eventhouse

            Rethen

            Karten bei den

            Abteilungsleitern


.

Vereinsmeisterschaften 2016

 

Der 13. August war mal wieder ein sonniger und schöner Sommertag. Eigentlich wie jedes Jahr.

Zweiundzwanzig sportlich begeisterte Tischtennisspieler hatten sich vorgenommen, bei viel Spaß und tollen Wettkämpfen auch in diesem Jahr die Vereinsmeister in den Konkurrenzen Einzel A und B sowie im Doppel zu ermitteln.

 

Es gab wieder Salat- und Kuchenspenden, Kaffee und kalte Getränke, einen Grill, Grillfleisch und Würstchen sowie Freiwillige, die den Grill auch bedient haben.

 

Vielen Dank nochmals an all diejenigen, die diese Veranstaltung wie jedes Jahr aufs Neue mit so viel Liebe, Hingabe und Tatendrang zu einem tollen Erlebnis gemacht haben. Es ist immer wieder schön!

 

Nach diesen ehrlichen und zu Recht warmen Worten kommen wir nun zum Wesentlichen dieser Veranstaltung: das Sportliche. Anders als in den vergangen Jahren haben wir diesmal bereits zu Beginn die Konkurrenz nach QTTR-Wert getrennt, um so den Spielplan zu verkürzen.

 

In der Einzel-Konkurrenz A haben wir aus sieben Teilnehmern eine Gruppe gemacht. Im Duell jeder gegen jeden haben wir dann den Vereinsmeister ermittelt. Titelverteidiger Thomas Bähre setzte sich am Ende mit fünf Siegen und nur einer Niederlage durch. Den zweiten Platz sicherte sich Uwe Jung (4:2 Siege) vor André Daldrup (4:2) aufgrund des Sieges im direkten Duell.

 

In der Einzelkonkurrenz B haben wir die fünfzehn Teilnehmer in eine Dreier- sowie drei Vierergruppen gelost und gegeneinander spielen lassen. Nach der Gruppenphase wurde dann in einem einfachen KO-System der Vereinsmeister B ermittelt. Matthias Bramkamp setzte sich im Endspiel gegen Gerd Winterlich durch. Den dritten Platz teilten sich Jens Wilson und Horst Beismann.

 

In der Doppelkonkurrenz wurden den sieben Teilnehmern der Einzelkonkurrenz A und den vier Gruppensiegern der Einzelkonkurrenz B die übrig gebliebenen elf Teilnehmer zugelost. Dadurch entstand eine recht ausgeglichene Konkurrenz mit spannenden Spielen. Am Ende setzten sich Thomas Bähre/Hermann Hahn vor dem Doppel Boris Miskovic/Ilse Schwedhelm durch. Den dritten Platz teilten sich die Doppel Norbert Igelbrink/Dieter Siecke und André Daldrup/Peter Beckmann.

 

Am Ende des harten Wettkampftages konnte man sich dann mit Freunden, Familien und Konkurrenten beim Essen über das Erlebte austauschen, Witze erzählen, Pläne schmieden und diesen Tag gemütlich ausklingen lassen.

 

Bis zum nächsten Jahr!

 

 

Thomas Bähre



.
.

xxnoxx_zaehler