Aktuelles:



Schützenausmarsch
Rethen

11.8.2019

Treffpunkt 14:15 Uhr

Schützenplatz


.

Am 01. September fanden die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften 2018 statt. Unter 27 sportbegeisterten Tischtennisspielern und –spielerinnen wurden die Vereinsmeister im Einzel A und B sowie im Doppel ausgespielt.

 

Die Einzelkonkurrenz A (Spieler der ersten und zweiten Mannschaft) startete in zwei Sechsergruppen, in denen jeder gegen jeden spielte. Am Ende kamen jeweils die beiden Erst- und Zweitplatzierten ins Halbfinale. In diesen spielte der Gruppenerste gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe. Die jeweiligen Sieger ermittelten im Finale dann den Vereinsmeister.

 

In der Gruppe „Rot“ wurde Christian mit 4:1 Siegen Gruppenerster. Nachdem René, Karl sowie Helmut jeweils 3:2 Siege hatten und die direkten Duelle jeweils ausgeglichen waren, musste aufgrund der Satzgleichheit (11:8 Sätze) das Los zwischen Karl und René entscheiden. Der Glückliche war in diesem Fall Karl, der aber auch das direkte Duell gegen René gewonnen hatte.

 

In der Gruppe „Schwarz“ wurde Thomas mit 5:0 Siegen Gruppenerster. Zweiter wurde Andre (3:2 Siege) vor Uwe (3:2 Siege) aufgrund des Sieges im direkten Duell.

 

Im ersten Halbfinale setzte sich Christian souverän mit 3:0 Sätzen gegen Andre durch. Das zweite Halbfinale zwischen Thomas und Karl ging über die volle Distanz von fünf Sätzen, wobei sich am Ende Thomas durchsetzen konnte.

 

In einem überraschend einseitigen Finale konnte sich Thomas deutlich mit 3:0 Sätzen gegen Christian durchsetzen und wurde somit nach 2015 und 2016 zum dritten Mal Vereinsmeister.

 

Die Einzelkonkurrenz B (Spieler und Spielerinnen der übrigen Mannschaften) startete in einer Dreiergruppe und drei Vierergruppen, in denen jeder gegen jeden spielte. Nach der Gruppenphase ermittelten alle Spieler in einem einfachen KO-System den Vereinsmeister B.

In der Dreiergruppe „Kreuz“ gab es keinen Gruppensieger. Wolfgang, Gerd und Marcel waren jeweils mit 1:1 Siegen und 5:5 Sätzen gleichauf. In den weiteren Gruppen gab es aber jeweils einen Gruppensieger. Die Gruppe „Pikgewann Svantje mit 3:0 Siegen, die Gruppe „Herz“ ging an Horst mit ebenfalls 3:0 Siegen und auch in der Gruppe „Karo“ gab es mit Nguyen (3:0 Siege) einen souveränen Gruppensieger.

 

In der KO-Runde kam es letztendlich zu den Halbfinalen Joon-Keun gegen Oliver sowie Heiko gegen Svantje, in denen sich Oliver und Svantje durchsetzen konnten. In einem sehenswerten und spannenden Finale setzte sich am Ende Svantje durch und wurde zum ersten Mal Vereinsmeisterin B.

 

In der Doppelkonkurrenz wurden die Doppel aus Spielern der Einzelkonkurrenz A und der Einzelkonkurrenz B zusammengelost. Es entstanden wieder einmal tolle und spannende Doppel sowie eine ausgeglichene Konkurrenz. Am Ende konnte keine Paarung Achim und Heiko das Wasser reichen. Im Finale setzten sie sich mit 3:0 Sätzen souverän gegen das Doppel Helmut/Joon-Keun durch und wurden Doppel-Vereinsmeister.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Siegerinnen und auch an alle Teilnehmer, die diesen sportlichen Austausch zu etwas Besonderem machten. Es gab stets faire Duelle mit tollen und packenden Ballwechseln.

 

Am Ende gehört der Dank aber vor allem den Organisatoren, den edlen Spendern von Getränken, Kuchen, Salaten und Grillwaren sowie den Familien und Gästen, die diesen Tag besonders machten.

 

Thomas Bähre 18.09.2018



.
.

xxnoxx_zaehler