Aktuelles:

neue flexible Kurse

Life Kinetik


ab Freitag 25.10.2019
16.30 bis 17.30 Uhr
oder
ab Montag 28.10.2019
17.15 bis 18.15 Uhr

Familienzentrum Rethen

Näheres? Klick hier!



Weihnachtsmarkt


Samstag 30. November

ab 15:00 Uhr

Rund um die
Rethener Kirche

.

2019 Aktuelles

Die Neuigkeiten aus 2019 sind hier zu finden.

Internationale Deutsche Kurzbahnmeisterschaften vom 14.-17.11.2019 in Berlin


Madlen Wendland (Jg.02) gewinnt Silber und Bronze in der Juniorenwertung

 

Die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark in Berlin war vom 14.-17.11.2019 erneut Austragungsort der Internationalen Deutschen Kurzbahnmeisterschaften.

Hierzu hatten sich 562 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 156 Vereinen über festgesetzte Normzeiten qualifiziert.

Als einzige Schwimmerin aus einem Verein der Region Hannover, war Madlen Wendland von der SG RethenSarstedt vertreten. Sie konnte sich über 100m und 200m Schmetterling sowie über 100m und 200m Rücken für diese nationalen Meisterschaften qualifizieren.

Gleich am ersten Tag stand für Madlen ihre Hauptstrecke, die 200m Schmetterling, auf dem Programm. Bei diesen offenen Meisterschaften gab es für die jüngeren Jahrgänge (Jg.2001/2002) eine jahrgangsübergreifende Juniorenwertung. Die Medaillenvergabe erfolgt hierzu bereits nach den Vorläufen. Also hieß es schon am frühen Morgen hellwach sein, um die bestmögliche Leistung abzurufen. Dies gelang Madlen gleich am ersten Wettkampftag sehr gut. Sie beendete die 200m Schmetterling als zweitschnellste Juniorin und durfte bei der anschließenden Siegerehrung die Silbermedaille in Empfang nehmen. Im B- Finale der offenen Wertung konnte sie am Nachmittag ihre Bestzeit auf 2:15,28 verbessern und belegte einen 13. Platz in der offenen Wertung.

Über 200m Rücken musste Madlen ihrem etwas zu schnellen Anfangstempo Tribut zollen, aber über 100m Rücken konnte sie ihre Bestzeit um über eine Sekunde verbessern und beendete diese Strecke in einer Zeit von 1:04,27 auf Platz 9 der Juniorenwertung.

Am letzten Wettkampftag erkämpfte Madlen sich überraschend die Bronzemedaille in der Juniorenwertung über 100m Schmetterling. Sie beendete diese Strecke in einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:01,30.

Mit zwei Medaillen im Gepäck hat sich die Reise nach Berlin für Madlen mehr als gelohnt.

 

Die Ergebnisse im Überblick

 

2.Platz Juniorenwertung (Jg.01/02) 200m Schmetterling 2:16,02

13.Platz offene Wertung nach Finals 200m Schmetterling 2:15,28

 

9.Platz Juniorenwertung 100m Rücken 1,04,27

 

3.Platz Juniorenwertung 100m Schmetterling 1,01,30

15.Platz offene Wertung nach Finals 1:01,37

 

191117 DKM


Landesjahrgangsmeisterschaften vom 16.-17.11.2019 im Stadionbad Hannover

Am Wochenende war das Stadionbad Dreh- und Angelpunkt der jungen Nachwuchsschwimmer aus Niedersachsen. Zu den Landesjahrgangsmeisterschaften trafen sich 467 Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2009-2007 weiblich sowie 2009-2006 männlich, um die besten Schwimmer der jeweiligen Jahrgänge zu küren.

Für die SG RethenSarstedt konnten sich Chris Malte Hergesell (Jg.08), Titus Andre` Kossler (JG.09), Miriam Limmer (Jg.09), Finn Jannis Schmidt (Jg.07), Johann Wirries (Jg.08) sowie Heidi Wissel (Jg.08) für diese Meisterschaften qualifizieren.

Hierbei schrammten Titus Andre` Kossler mit Platz 4 über 200m Brust und Chris Malte Hergesell mit Platz 5 über 50m Freistil knapp am Medaillenrang vorbei. Dennoch konnten einige neue Bestzeiten geschwommen werden und auch wichtige Erfahrungen für die nächsten Jahre gesammelt werden. So heißt es nun weiter fleißig trainieren, um beim nächsten Mal bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitzureden.

 

Hier die Ergebnisse bis Platz 10

 

Titus Andre` Kossler (Jg.09)

4.Platz 200m Brust 3:28;15

5.Platz 100m Brust 1:38,24

6.Platz   50m Brust 0:44,65

8.Platz 200m Lagen 3:12,40

 

Chris Malte Hergesell (Jg.08)

5.Platz 50m Freistil 0:31,25

7.Platz 50m Schmetterling 0:36,71

8.Platz 200m Rücken 3:00,23

 

Johann Wirries (Jg.08)

6.Platz 50m Freistil 0:31,47

8.Platz 100m Freistil 1:10,35

9.Platz 400m Freistil 5:36,65

9.Platz 200m Freistil 2:37,31

 

Finn Jannis Schmidt (Jg.07)

9.Platz 100m Brust 1:26,82

 

191116 LJM

Teamfoto mal anders: v.l. Miriam, Heidi, Titus,Johann, Finn, Chris

Bezirkssprint- und Kurzbahnmeisterschaften vom 02.-03.11.2019 im Stadionbad Hannover

Am Wochenende fanden nach längerer Schließungszeit des Stadionbades die geplanten Bezirkssprint- und Kurzbahnmeisterschaften statt. Aus 39 Vereinen des Bezirksschwimmverbandes Hannover traten 539 Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2010 und älter an, um die Bezirksbesten der jeweiligen Altersklassen sowie der offenen Wertung (aller Jahrgänge) zu ermitteln.

Die SG RethenSarstedt schickte 18 Teilnehmer an den Start, deren Ausbeute von

16 Gold-, 13 Silber- und 12 Bronzemedaillen sich sehen lassen konnte. Das Stadionbad bietet immer die besondere Möglichkeit schnelle Zeiten zu schwimmen und so sprangen etliche neue Bestzeiten sowie Qualifikationszeiten für Landesmeisterschaften heraus.

Die Halle zum Beben brachten die Staffelentscheidungen. Auch hier waren wir erfolgreich vertreten. Die Lagen Mixed-Staffel der älteren Jahrgänge erkämpfte sich überraschend Platz 3 und konnte namenhafte größere Vereine hinter sich lassen, zudem konnten die Vier sich als siebtschnellste Mannschaft Niedersachsens (von 26 Staffeln!!) für die Landesmeisterschaften Ende November qualifizieren. Für die nächste Woche beginnenden Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin war Madlen Wendland schon vorher qualifiziert, sie konnte ihre Meldezeiten dafür nochmals verbessern. Finn Wendland setzte sich auf vier Strecken (50m, 200m Brust und 100m, 200m Lagen) an die Spitze der deutschen Bestenliste in seinem Jahrgang.

 

Hier die Ergebnisse bis Platz 8 im Überblick

 

Titus Andre`Kossler (Jg.2009)

3.Platz 200m Brust 3:36,33

3.Platz   50m Brust 0:46,77

4.Platz 50m Schmetterling 0:39,96

4.Platz 100m Lagen 1:30,58

4.Platz 200m Lagen 3:09,60

5.Platz   50m Freistil 0:35,41

5.Platz 100m Brust 1:42,61

 

Miriam Limmer (Jg.2009)

8.Platz 100m Freistil 1:36,07

8.Platz 100m Brust 2:01,33

 

Chris Malte Hergesell (Jg.2008)

2.Platz 100m Rücken 1:26,76

2.Platz 100m Schmetterling 1:34,99

3.Platz   50m Rücken 0:39,96

3.Platz   50m Freistil 0:32,30

4.Platz 50m Schmetterling 0:38,34

4.Platz 200m Rücken 3:04,52

5.Platz 100m Freistil 1:14,02

8.Platz 100m Lagen 1:27,29

 

Johann Wirries (Jg.2008)

2.Platz 50m Rücken 0:39,20

2.Platz 50m Freistil 0:31,90

4.Platz 100m Freistil 1:11,43

4.Platz 200m Lagen 3:03,20

5.Platz 50m Schmetterling 0:40,15

6.Platz 100m Lagen 1:24,48

7.Platz 100m Brust 1:39,39

 

Heidi Wissel (Jg.2008)

7.Platz 200m Brust 3:28,67

 

Finn Jannis Schmidt (Jg.2007)

4.Platz 50m Brust 0:40,46

6.Platz 100m Brust 1:29,28

7.Platz 200m Brust 3:14,51

8.Platz 200m Lagen 3:10,18

 

Sina Hoepfner (Jg.2006)

3.Platz 50m Brust 0:39,62

5.Platz 100m Brust 1:28,62

 

Antonia Kansy (Jg.2006)

7.Platz 200m Brust 3:21,94

 

Hanna Wissel (Jg.2005)

3.Platz 200m Brust 3:03,95

 

Quentin Kossler (Jg.2005)

3.Platz 50m Brust 0:33,41

8.Platz 50m Schmetterling 0:31,27

 

Lenny Hannes Brinkmann (Jg.2005)

2.Platz 200m Freistil 2:15,13

5.Platz 200m Brust 2:56,29

5.Platz 200m Lagen 2:35,09

5.Platz 100m Brust 1:19,50

7.Platz 100m Freistil 1:01,65

 

Finn Wendland (Jg.2005)

1.Platz 100m Freistil 0:54,67

1.Platz 200m Brust 2:21,41  = 2.Platz offene Wertung

1.Platz 100m Lagen 0:59,90 = 3.Platz offene Wertung

1.Platz   50m Brust  0:30,13

1.Platz 200m Rücken 2:10,79

1.Platz 200m Lagen   2:09,59  = 2.Platz offene Wertung

1.Platz 100m Schmetterling 1:00,39

 

Malina Kasten (Jg.2004)

1.Platz 100m Freistil 1:02,58

1.Platz   50m Freistil 0:28,54

2.Platz   50m Brust 0:39,87

2.Platz 200m Freistil 2:25,56

6.Platz 100m Lagen 1:18,47

6.Platz 100m Schmetterling 1:20,03

7.Platz  50m Schmetterling 0:33,75

8.Platz 100m Rücken 1:20,13

 

Lisa Urbanski (Jg.2002)

3.Platz  50m Rücken 0:33,08

3.Platz 100m Rücken 1:11,46 = 7.Platz offene Wertung

5.Platz 100m Lagen 1:15,67

5.Platz 200m Rücken 2:41,43

7.Platz 50m Freistil 0:30,09

 

Madlen Wendland (Jg.2002)

1.Platz 50m Rücken 0:31,48 = 3.Platz offene Wertung

2.Platz 50m Schmetterling 0:28,83 = 2.Platz offene Wertung

2.Platz 200m Schmetterling 2:15,78 = 2.Platz offene Wertung

1.Platz 200m Rücken 2:23,34 = 1.Platz offene Wertung

1.Platz 100m Rücken 1:05,52 = 1.Platz offene Wertung

1.Platz 100m Schmetterling 1:02,21 = 1.Platz offene Wertung

 

3.Platz 4x50m Lagen mixed (Jg.2006 und älter weibl, 2005 und älter männlich) 1:59,32

Lisa Urbanski, Finn Wendland, Madlen Wendland, Lenny Hannes Brinkmann

 

4.Platz 4x50m Lagen männlich (2006-2009) 2:33,00

Chris Malte Hergesell, Finn Jannis Schmidt, Titus Andre` Kossler, Johann Wirries 

 

191102 Bezirk KuBa

es fehlen leider auf dem Foto Chris Malte Hergesell und Finn Jannis Schmidt

  

"Spaßtag" mit Ausflug ins Phaeno Wolfsburg am 26.10.2019

„Was ist das da?“

 

„Was ist das da?“, ist wohl der am meisten gesagte Satz bei unserem Ausflug ins Phaeno gewesen. Am 26. Oktober hat sich eine kleine Truppe, bestehend aus neun jungen Leuten, zusammen mit unserem SG-Partner auf die Reise nach Wolfsburg gemacht. Mit insgesamt 45 Personen sind wir Samstagmorgen in Hildesheim mit dem Zug gestartet, um pünktlich um 10:00 Uhr zur Öffnung des Entdecker-Zentrums da zu sein. Nach einem Gruppenfoto und einer kurzen Einweisung, wurden dann auch schon sämtliche Phänomene und Experimentstationen gestürmt. Ohne vorbestimmten Weg schlenderte jede Gruppe zusammen mit einem Betreuer von einer optischen Täuschung zum nächsten Rätsel und dann vielleicht auch wieder zurück, weil man das Experiment zuvor doch erst verstehen wollte. So erlebte jeder Einzelne immer wieder überraschende Momente, die viele in Erstaunen versetzten und Rätsel aufgaben. Nach dieser ersten kleinen Tour, stand ein gemeinsames Essen in der örtlichen Cafeteria an. Die zuvor ausgewählten Gerichte stärkten den Entdeckergeist erneut und so wurde, nach dieser kurzen Pause, die Ausstellungsebene wieder unsicher gemacht. Dieses Mal wurde nach den Erfahrungen zuvor jedes einzelne Experiment erst einmal sorgfältig betrachtet, bevor dann meistens nach kurzen Zweifeln gesagt wurde: „Ach, das funktioniert schon irgendwie!“ Die ausgestellten Installationen des Phaeno provozierten so stets weitere Fragen und Entdeckungen. Auf diese Art wurde der Weg zur gemeinsamen Antwort gesucht und gefunden und nicht die Lösung eines Fremden erwartet. Am Ende sind wir alle gemeinsam wieder mit dem Zug zurück in die Heimat gefahren. Dabei sind, sichtlich erschöpft, viele neue Erlebnisse, Entdeckungen und Freundschaften entstanden. Nach diesem langen Tag mussten sämtliche Phänomene genaustens den Eltern erklärt werden (man hatte ja nun verstanden was das ist), bevor alle Entdecker abends müde ins Bett gefallen sind. 

 

geschrieben von Lisa Urbanski

 

Bezirksentscheid des Deutschen Mannschaftswettbewerbes (DMSJ) vom 28.-29.09.2019 im Hildesheim

Am Wochenende trafen sich 120 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 14 Vereinen des Bezirkes Hannover zu dem Bezirksentscheid des Deutschen Mannschaftswettbewerbes.

Das Besondere an diesem Wettbewerb ist, dass ausschließlich Staffeln in allen Lagen, bestimmter Jahrgänge, geschwommen werden. Also stand hier mal das Team ganz allein im Fokus.

Die SG RethenSarstedt ging mit 5 Mannschaften unterschiedlicher Jahrgänge an den Start.

Leider mussten gleich 3 Teams durch krankheitsbedingte Ausfälle für den 2. Wettkampftag abmelden.

Die weibliche Jugend D- Mannschaft (Jg.2008-2009) mit Mia Sophie Schmidt, Milena Ellhoff, Heidi Wissel und Mia Charlotte Laaser alle Jg.2008, landete im Endergebnis auf Platz 7. 

Unser Team der männlichen Jugend D (Jg.2008-2009) konnte über 4x 100m Rücken Platz 3 erkämpfen, dazu schwammen sie 3x die viertbeste Zeit (4x100m Freistil, 4x50m Schmetterling, 4x100m Lagen) und einmal Platz 6 über 4x100m Brust. Im Endergebnis profitierten die Jungs von einem Missgeschick der jungen Schwimmer von W98, die durch eine Disqualifikation ausschieden und belohnten sich am Ende mit der Bronzemedaille.

 

Endergebnis männliche Jungend D (Jg.2008-2009)

 

3.Platz Gesamtzeit 28:41,80

Titus Andre` Kossler (jg.2009)

Johann Wirries (Jg.2008)

Chris Malte Hergesell (Jg.2008)

Maximilian Mewes (Jg.2008)

 

27. Sprintwettkampf der SSG Leinebergland am 22.09.2019 im Schwimmbad Alfeld

Am Sonntag richtete die SSG Leinebergland den 27. Sprintwettkampf im Alfelder Schwimmbad aus. In einem überschaubaren Teilnehmerfeld von 108 Schwimmerinnen und Schwimmer aus  9 Vereinen, standen die ganz jungen Nachwuchsschwimmer mal im Vordergrund. So gehörte der erste Abschnitt ausschließlich den Jahrgängen 2014- 2012. In diesem Alter werden noch nicht viele Wettkämpfe angeboten und so war es für den Einen oder Anderen die erste Möglichkeit sich außerhalb des eigenen Vereins im Schwimmbecken zu messen.

Im kindgerechten Wettkampf war die 25m –Strecke nicht nur in ganzer Lage zu schwimmen, auch die Beinarbeit über 25m in drei verschiedenen Lagen, war Teil des Wettkampfes. So gab es zum Schluss auch eine Kombinationswertung über Kraul, Brust und Rücken (bestehend aus Beinarbeit und ganzer Lage) auch wurde hier Mädchen und Jungen gemeinsam gewertet.

Die SG RethenSarstedt war mit 7 jungen Teilnehmern am Start und konnte 21x Platz 1, 16x Platz 2 und 3x Platz 3 bejubeln sowie wichtige Erfahrungen im Wettkampfbecken sammeln.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so, allen jungen Schwimmern!!

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Zane Josephina Seibt (Jg.2013)

1.Platz 25m Kraul 0:33,38

1.Platz 25m Kraul-Beine 0:45,92 = 1.Platz Kombiwertung Kraul

2.Platz 25m Brust            0:34,11

3.Platz 25m Brust-Beine 0:39,63 = 2.Platz Kombiwertung Brust

 

Baran Alen Ergül (Jg.2013)

2.Platz 25m Rücken            0:54,31

2.Platz 25m Rücken-Beine 0:57,32 = 2.Platz Kombiwertung Rücken

2.Platz 25m Brust-Beine     0:38,50 = 3.Platz Kombiwertung Brust

 

Saha Dean Seibt (Jg.2012)

1.Platz 25m Brust            0:28,26

1.Platz 25m Brust-Beine 0:32,51 = 1.Platz Kombiwertung Brust

2.Platz 25m Kraul            0:29,6  = 3. Platz Kombiwertung Kraul

1.Platz 50m Brust            1:02,45

 

Hanna Becker (Jg.2011)

1.Platz   50m Freistil 0:47,76

1.Platz 100m Brust    2:11,89

1.Platz 100m Freistil 1:53,44

1.Platz   50m Brust    1:00,82  =  1.Platz Gesamtwertung 2011 (weibl.) 404Punkte

 

Julian Limmer (Jg.2011)

1.Platz   50m Freistil 0:55,04

1.Platz   50m Brust    1:01,23

2.Platz 100m Brust    2:16,69

2.Platz 100m Freistil 2:17,20  = 1.Platz Gesamtwertung 2011 (männl.) 221 Punkte

 

Deniz Fidel Ergül (Jg.2011)

1.Platz 100m Brust 2:15,85

1.Platz 100m Freistil 2:16,70

2.Platz   50m Freistil 1:04,19

2.Platz   50m Brust    1:02,78 = 2.Platz Gesamtwertung 2011 (männl.) 199 Punkte

 

Safa Muslu (Jg.2007)

1.Platz   50m Freistil 0:46,09

1.Platz 100m Brust    2:14,32

1.Platz   50m Brust    1:00,38

2.Platz 100m Freistil 2:02,66  = 1.Platz Gesamtwertung 2007 (männl.) 276 Punkte

 

Kreismeisterschaften Kurze Strecke vom 21.-22.09.2019 im Deisterbad Barsinghausen

Am Wochenende fanden die Kreismeisterschaften der kurzen Strecken im Deisterbad Barsinghausen statt. In diesem Jahr nahmen wieder mehr Teilnehmer an diesen Meisterschaften teil, da ein paralleler Wettkampf im Stadionbad nicht stattfinden konnte. So schickten 16 Vereine des Kreises Hannover- Land 276 Teilnehmer an den Start. Die SG RethenSarstedt musste krankheitsbedingt einige Ausfälle hinnehmen, war aber mit 18 Aktiven dennoch erfolgreich vertreten. Mit 21x Gold, 14x Silber und 14x Bronze konnten wir in der Vereinswertung Platz 7 belegen. Da diese Vereinspunktewertung bei Kreismeisterschaften immer eine besondere Bedeutung hat, gehen viele Schwimmer auch über, für sie nicht so beliebte Strecken an den Start. Viele neue Bestzeiten konnten bejubelt werden und die schwimmfreie Zeit zwischendurch verbrachten alle bei herrlichstem Herbstwetter draußen.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Titus Andre´ Kossler (Jg.2009)

2.Platz 100m Schmetterling 1:37,75

2.Platz 100m Brust               1:39,23

3.Platz   50m Brust               0:46,72

 

Heidi Wissel (Jg.2008)

2.Platz 100m Brust 1:42,60

 

Chris Malte Hergesell (Jg.2008)

1.Platz   50m Rücken            0:40,46

2.Platz   50m Brust               0:45,59

2.Platz 100m Rücken           1:26,32

3.Platz   50m Freistil            0:32,88

3.Platz 100m Schmetterling 1:34,41

3.Platz 100m Lagen              1:25,95

3.Platz 100m Brust                1:38,72

3.Platz   50m Schmetterling 0:37,90

3.Platz 100m Freistil            1:16,55

 

Finn Jannis Schmidt (Jg.2007)

2.Platz 100m Brust 1:29,85

 

Sina Hoepfner (Jg.2006)

1.Platz   50m Brust 0:40,11

1.Platz 100m Brust 1:30,17

 

Hanna Wissel (Jg.2005)

2.Platz 100m Rücken 1:19,75

2.Platz 100m Brust     1:27,47

3.Platz   50m Brust     0:39,16

3.Platz 50m Rücken   0:37,14

 

Quentin Kossler (Jg.2005)

1.Platz   50m Freistil            0:26,69

1.Platz 100m Schmetterling 1:09,91

1.Platz   50m Brust               0:34,15

1.Platz 100m Lagen             1:08,25

1.Platz 100m Brust              1:19,49

2. Platz 50m Schmetterling 0:30,11

2.Platz 100m Freistil           1:01,92

3.Platz 100m Rücken          1:13,88

3.Platz   50m Rücken           0:33,07

 

Malina Kasten (Jg.2004)

1.Platz   50m Freistil            0:29,11

1.Platz 100m Freistil            1:04,98

2.Platz 100m Lagen             1:18,58

2.Platz   50m Schmetterling 0:33,97

3.Platz 100m Schmetterling 1:22,18

 

Lisa Urbanski (Jg.2002)

2.Platz 50m Rücken 0:33,41

 

Madlen Wendland (Jg.2002)

1.Platz 50m Freistil              0:28,12  = 1.Platz offene Wertung

1.Platz 100m Schmetterling 1:06,72  = 1.Platz offene Wertung

1.Platz 100m Rücken           1:09,41   = 1.Platz offene Wertung

1.Platz 100m Lagen             1:09,65   = 1.Platz offene Wertung

1.Platz   50m Schmetterling 0:30,01   = 1.Platz offene Wertung

1.Platz   50m Rücken           0:33,19

2.Platz   50m Brust               0:37,42

2.Platz 100m Brust               1:23,14

3.Platz 100m Freistil            1:04,93

 

190922 Gruppenfoto Kreis 

28. Pokalschwimmfest der SV Burgwedel vom 24.-25.08.19 im Freisbad Burgwedel

Am Wochenende fand das alljährliche Pokalschwimmfest des SV Burgwedel im Freibad statt.

Für viele Schwimmer ist dieser Wettkampf ein besonderes Erlebnis, da man auf dem Freibadgelände zelten und somit noch spät abends ins Wasser springen kann.

Bei herrlichem Sonnenschein und heißen Temperaturen an beiden Tagen, nahmen 298 Schwimmer aus 16 Vereinen teil. Die SG RethenSarstedt schickte 27 Teilnehmer an den Start. Die Ausbeute von 27x Gold, 30x Silber und 8x Bronze, ohne Staffeln, konnte sich durchaus sehen lassen und somit freuten wir uns über Platz 6 in der Vereinswertung.

Auch in diesem Jahr schickten wir wieder mehrere Staffeln an den Start. Für jede angebotene Altersklasse wurden 2 Teams bzw. ein Team in der offenen Klasse ab JG 2001 ins Wasser geschickt, wobei nur die jeweils beste Staffel der jeweiligen Altersklasse gewertet wurde. Insgesamt gelang unseren Staffeln bei 6 von 9 Wertungen der Sprung aufs Treppchen, was am Ende, für alle überraschend, doch den Gesamtstaffelsieg bedeutete.

Ein besonderer Höhepunkt in diesem Jahr war die 10x 50m Freistilstaffel, in der mindestens ein Betreuer teilnehmen musste. So wurden alle 18 Teams bis zum Schluss lautstark angefeuert. Für die SG RethenSarstedt nahmen 2 Teams teil und Merlin Urbanski sowie Sophie Wrobel sprangen als Betreuer ihrer jeweiligen Teams ins Wasser und sie meisterten ihren Start hervorragend.

Auf Grund des trockenen Sommers durfte auf dem Freibadgelände nicht gegrillt werden, eine Hotdog-Großbestellung, gemanagt von Silke Urbanski, fand aber auch sehr guten Anklang.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Hannah Becker (Jg.11)

1.Platz 50 m Rücken 0:54,54

2.Platz 50m Brust       1:01,94

2.Platz 100 m Freistil 2:00,15

3.Platz 50m Freistil    0:53,25

3. Platz 100 m Rücken 2:06,49

 

Julian Limmer (Jg.11)

1.Platz 50 m Brust      1:03,63

1.Platz 50 m Freistil   1:03,81

1.Platz 100 m Freistil 2:16,75

2.Platz 100 m Rücken            3:07,25

3.Platz 50 m Rücken  1:32,90

 

Miriam Limmer (Jg.09)

1.Platz 100 m Schmetterling  1:55,51

 

Titus Andre`Kossler (Jg.09)

1.Platz 200m Lagen   3:38,00

2.Platz 100m Brust     1:47,11

2. Platz 50 m Schmetterling   0:47,57

2.Platz 100m Freistil 1:27,52

 

Chris Malte Hergesell (Jg.08)

1.Platz 50m Brust       0:46,88

1.Platz 100m Rücken             1:29,39

1.Platz 50m Rücken   0:38,97

1.Platz 200m Rücken 3:14,94

2.Platz 50m Freistil    0:33,60

2.Platz 200m Lagen   3:16,57

2.Platz 50m Schmetterling     0:39,38

 

 

Finn Jannes Schmidt (Jg.07)

1.Platz 100 m Brust    1:32,62

2.Platz 50 m Brust      0:42,45

2.Platz 100m Schmetterling 1:34,11

2.Platz 200m Brust     3:25,50

 

Antonia Kansy (Jg.06)

1.Platz 200m Brust     3:25,77

2.Platz 50 m Brust      0:42,86

2.Platz 50m Freistil    0:34,82

2.Platz 100 m Brust    1:39,01

2.Platz 50 m Schmetterling    0:38,53

 

Sarah Grothe (Jg06)

1.Platz 50 m Schmetterling    0:36,65

2.Platz 200 m Brust    3:41,61

2.Platz 50mRücken    0:42,99

2.Platz 100 m Freistil 1:16,04

3.Platz 50 m Freistil   0:36,07

 

Hanna Wissel (Jg.05)

2.Platz 50m Brust      0:40,85

2.Platz 50m Freistil    0:33,35

 

Lenny Hannes Brinkmann (Jg.05)

1.Platz 50m Brust       0:36,41

1.Platz 200m Freistil  2:23,69

1.Platz 100m Rücken 1:22,88

1.Platz 50m Freistil    0:29,22

1.Platz 100m Brust     1:23,25

2.Platz 50 m Rücken  0:34,78

2.Platz 100 m Freistil 1:05,65

3.Platz 50m Schmetterling     0:35,39

 

Quentin Kossler (Jg.05)

1.Platz 50m Rücken   0:33,90

1.Platz 50m Schmetterling 0:31,14

1.Platz 100m Freistil  1:04,16

 2.Platz 100m Brust    1:23,34

 

Malina Kasten (Jg.04)

1.Platz 50m Freistil    0:29,82

1.Platz 100m Freistil 1:09,11

2.Platz 50m Brust       0:46,47

2.Platz 100m Schmetterling   1:26,64

2.Platz 50m Rücken   0:37,96

3.Platz 50m Schmetterling     0:33,81 

 

Lisa Urbanski (Jg.02)

1.Platz 100m Rücken 1:14,75

1.Platz 50m Rücken   0:31,79

1.Platz 50m Schmetterling     0:32,43

1.Platz 200 m Rücken            2:46,49

2.Platz 50m Brust       0:41,42

2.Platz 200m Freistil  2:37,54

2.Platz 200m Lagen   2:55,18

 

Sophie Wrobel (Jg.2000)

2.Platz 200m Freistil  2:51,44

3.Platz 100m Rücken 1:26,23

 

 

1.Platz 4x50m Bruststaffel Jg.2004-2007 mixed 2:47,78

Lenny Hannes Brinkmann (Jg.05), Antonia Kansy (Jg.06), Finn Jannes Schmidt (Jg.07), Hanna Wissel (Jg.05)

 

2.Platz 4x50m Freistilstaffel Jg.2004-2007 mixed 2:02,07

Lenny Hannes Brinkmann (Jg.05), Malina Kasten (Jg.04), Antonia Kansy (Jg.06), Quentin Kossler (Jg.05)

 

3.Platz 4x50m Lagenstaffel Jg.2004-2007 mixed 2:26,26

Hanna Wissel (Jg.05), Lenny Hannes Brinkmann (Jg.05), Antonia Kansy (Jg.06), Malina Kasten (Jg.04)

 

2.Platz 4x50m Bruststaffel Jg.2008-2011 mixed 3:30,51

Mia Charlotte Laaser (Jg.08), Maxim Maul (Jg.08), Miriam Limmer (Jg.09), Chris Malte Hergesell (Jg.08)

 

3. Platz 4x50m Lagenstaffel Jg. 2008-2011 mixed 3:16,46

Chris Malte Hergesell (Jg.08), Mia Charlotte Laaser (Jg.08), Miriam Limmer (Jg.09), Hannah Becker (Jg.11)

 

3. Platz 4x50m Freistilstaffel Jg. 2008-2011 mixed  2:34,34

Titus Andre Kossler (Jg.09), Tamina Rieder (Jg.08), Miriam Limmer (Jg.09), Chris Malte Hergesell (Jg.08)

Vergleichsschwimmfest des WSV Bennigsen am 30.06.19 im Hallenbad Springe

Am Sonntag fand traditionell, kurz vor den Ferien, das Vergleichsschwimmfest des WSV Bennigsen im Hallenbad Springe statt.Bei Hitzerekorden draußen, kochte auch die Luft in der Schwimmhalle. 11 Vereine der Region Hannover schickten 208 Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start. Die SG RethenSarstedt trat mit 20 Teilnehmern an. Mit 15 Gold-, 25 Silber und 17 Bronzemedaillen, war es eine tolle Ausbeute unserer Mannschaft.

Zu Beginn dieses Wettkampfes durften auch die jüngsten Schwimmer der Jahrgänge 2014-2012 im kindgerechten Wettkampf, zum Teil, erste Erfahrungen sammeln. Hier wurden die schnellsten Nachwuchsschwimmer über 25m in Brust, Rücken und Kraul ermittelt. Der Abschnitt ging zügig hintereinander weg, um den Jüngsten lange Wartezeiten zu ersparen.

Großen Anklang fanden auch in diesem Jahr die Staffelentscheidungen. Zur 8x 50m Freistilstaffel wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert und ein toller 2. Platz der SG war das Endergebnis. Im 2006er Jahrgang der Mädels war, bei 4 von 5 Entscheidungen, das Siegerpodest ausschließlich mit den Farben der SG RethenSarstedt belegt. Abschließend gab es eine Mehrkampfwertung. Hier kamen bei den Jahrgängen 2011-2009 die punktbesten Ergebnisse von 2 Schwimmstrecken in die Wertung, bei den älteren Jahrgängen, waren es 3 Strecken.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Zane Josephina Seibt (Jg.2013)

1.Platz 25m Brust 0:35,14

1.Platz 25m Kraul 0:34,72

2.Platz 25m Rücken 0:39,48

 

Valentin Limmer (Jg.2013)

3.Platz 25m Kraul 1:00,67

 

Sasha Dean Seibt (Jg.2012)

1.Platz 25m Brust 0:30,49

1.Platz 25m Kraul 0:34,98

3.Platz 25m Rücken 0:34,24

 

Hanna Becker (Jg.2011)

1.Platz 50m Rücken 0:52,46

2.Platz 50m Freistil 0:47,74   = 3.Platz Mehrkampfwertung 232 Punkte

 

Julian Limmer (Jg.2011)

1.Platz 50m Brust 0:59,29      = 3.Platz Mehrkampfwertung 116 Pkt.

 

Heidi Wissel (Jg.2008)

2.Platz 50m Rücken 0:45,29

2.Platz 50m Brust 0:47,04

2.Platz 100m Lagen 1:34,99

2.Platz 50m Schmetterling 0:47,02

2.Platz 50m Freistil 0:37,42   = 2.Platz Mehrkampfwertung 680 Pkt.

 

Tamina Rieder (Jg.2008)

3.Platz 50m Brust 0:50,85

3.Platz 100m Lagen 1:48,16

3.Platz 50m Schmetterling 0:54,15 = 3.Platz Mehrkampfwertung 487 Pkt.

 

Maximilian Mewes (Jg.2008)

2.Platz 50m Rücken 0:47,47

2.Platz 50m Freistil 0:43,02

3.Platz 100m Lagen 1:50,45  = 3.Platz Mehrkampfwertung 302 Pkt.

 

Maxim Maul (Jg.2008)

3.Platz 50m Brust 0:52,62

3.Platz 50m Schmetterling 0:59,85

 

Finn Jannis Schmidt (Jg.2007)

2.Platz 50m Brust 0:40,72

2.Platz 100m Lagen 1:26,04

2.Platz 50m Schmett. 0:39,43

2.Platz 50m Freistil 0:33,83

3.Platz 50m Rücken 0:40,81   = 2.Platz Mehrkampfwertung 656 Pkt.

 

Sina Hoepfner (Jg.2006)

1.Platz 50m Rücken 0:38,87

1.Platz 50m Brust 0:40,38

1.Platz 50m Freistil 0:33,10

2.Platz 100m Lagen 1:25,05

3.Platz 50m Schmett. 0.41,11  =  1.Platz Mehrkampfwertung 1003 Pkt.

 

Antonia Kansy (Jg.2006)

1.Platz 100m Lagen 1:24,01

1.Platz 50m Schmett. 0:37,71

2.Platz 50m Rücken 0:40,06

2.Platz 50m Brust 0:43,83

2.Platz 50m Freistil 0:33,61  = 2.Platz Mehrkampfwertung 919 Pkt.

 

Sarah Grothe (Jg.2006)

2.Platz 50m Schmett. 0:39,75

3.Platz 50m Rücken 0:42,63

3.Platz 100m Lagen 1:28,81

3.Platz 50m Freistil 0:34,16  =  3.Platz Mehrkampfwertung 814 Pkt.

 

Hanna Wissel (Jg.2005)

2.Platz 50m Brust 0:39,58

3.Platz 50m Rücken 0:38,10

3.Platz 100m Lagen 1:20,67

 

Lenny Hannes Brinkmann (Jg.2005)

1.Platz 50m Brust 0:36,88

2.Platz 100m Lagen 1:14,45

2.Platz 50m Freistil 0:29,14

3.Platz 50m Rücken 0:34,00

3.Platz 50m Schmett. 0:34,47  = 2.Platz Mehrkampfwertung 971 Pkt.

 

Sophie Wrobel (Jg.2000)

1.Platz 50m Rücken 0:39,82

1.Platz 50m Brust 0:42,60

1.Platz 50m Freistil 0:33,74

2.Platz 100m Lagen 1:23,06

2.Platz 50m Schmett. 0:38,69   = 1.Platz Mehrkampfwertung 951 Pkt.

 

2. Platz 4x50m Freistil mixed (Jg.2008-2011) 2:49,22

Maximilian Mewes, Hannah Becker, Tamina Rieder, Heidi Wissel

 

2. Platz 4x50m Freistil mixed (Jg.2004-2007) 2:06,89

Hanna Wissel, Sina Hoepfner, Antonia Kansy, Lenny Hannes Brinkmann

 

3. Platz 4x50m Lagen mixed (Jg.2004-2007) 2:25,35

Lenny Hannes Brinkmann, Sina Hoepfner, Antonia Kansy, Hanna Wissel

 

2.Platz 8x50m Freistil mixed offen 4:16,70

Sopie Wrobel, Leon Salomon, Antonia Kansy, Finn Jannis Schmidt, Hanna Wissel, Sina Hoepfner, Lisa Urbanski, Lenny Hannes Brinkmann

 

1930.06 Springe

Landesmeisterschaften offen vom 22.-23.06.2019 im Freibad Diepholz

Zu einem etwas ungewohnten Zeitpunkt, am Ende der Schwimmsaison, fanden am Wochenende die offenen Landesmeisterschaften statt. Gleichzeitig war es auch für alle ein etwas ungewohntes Terrain, solche Meisterschaften im Freibad zu absolvieren. Doch die SG Diepholz gab sich alle Mühe, einen meisterschaftswürdigen Rahmen zu schaffen. So organisierten sie elektronische Zeitmessung mit Anzeigetafeln. Das Wetter spielte auch hervorragend mit und so konnten die zwei Wettkampftage sehr gut durchgeführt werden. Leider wurden durch den späten Termin deutlich weniger Meldungen abgegeben, aber so konnten auch einmal andere Schwimmer in den Kampf um die Medaillen eingreifen.

Insgesamt waren 544 Schwimmerinnen und Schwimmer, der Jahrgänge 2006 und älter weiblich sowie 2005 und älter männlich, aus 94 Vereinen Niedersachsens am Start.

Von der  SG RethenSarstedt konnten sich 9 Aktive für diese Meisterschaften qualifizieren. Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Malina Kasten, gingen letztlich 8 Teilnehmer an den Start. Insgesamt konnten wir 12x Gold, 2x Silber und 2x Bronze bejubeln.

Erfolgreichster Teilnehmer war Finn Wendland (Jg.05), er konnte alle seine 5 Starts gewinnen und somit 5x Landesjahrgangsmeister werden, gleichzeitig gelangten ihm 2 Siege (200m Rücken und 200m Lagen) in der offenen Wertung. Als jüngster männlicher Jahrgang, ist es schon eine tolle Leistung zweimal Landesmeister zu werden. So freute er sich über 7 Goldmedaillen bei 5 Starts.

Madlen Wendland stand ihrem Bruder nicht viel nach, sie gewann die offenen Finals über 100m Schmetterling und 100m Rücken, ist somit gleichfalls 2x Landesmeisterin und gewann zusätzlich noch 3 Gold (Landesjahrgangsmeisterin) und 2 Silbermedaillen.

Quentin Kossler (Jg.05) erkämpfte sich eine Bronzemedaille in Form des Bundeslandes Niedersachsens über 50m Brust in einer tollen Zeit von 0:34,39 und auch Lisa Urbanski (Jg.02)

freute sich bei der Siegerehrung über ihre erste Medaille auf Landesebene in Form von Bronze auf der 100m Rückenstrecke.

Zwar ohne Medaille, aber bei 7 Starts 5 neue Bestzeiten und dies im Freibad, gelang Lenny Hannes Brinkmann (Jg.05). Für Antonia Kansy (Jg.06), Sarah Grothe (Jg.06) und Hanna Wissel (Jg.05) war die Qualifikation und die Teilnahme an diesen Meisterschaften ein toller Lohn für den Trainingsfleiß im Wettkampfjahr. Allen Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch!

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Quentin Kossler (Jg.05)

3.Platz 50m Brust 0:34,39

 

Finn Wendland (Jg.05)

1.Platz   50m Rücken 0:29:73

1.Platz   50m Brust     0:31,19

1.Platz 200m Rücken 2:17,21  = 1.Platz offene Wertung = Landesmeister

1.Platz 200m Lagen   2:16,24  = 1.Platz offene Wertung = Landesmeister

1.Platz 100m Brust    1:08,79

 

Lisa Urbanski (Jg.02)

3. Platz 100m Rücken  1:15,16

 

Madlen Wendland (Jg.02)

1.Platz 100m Schmetterling 1:04,36

1.Platz 100m Rücken           1:09,10

1.Platz 200m Lagen             2:31,05  = 2. Platz offene Wertung

2.Platz 100m Freistil            1:01,77

1.Platz 100m Schmetterling Finale 1:04,07 = Landesmeister

1.Platz 100m Rücken           Finale 1:08,22 = Landesmeister

 

190622 Foto Landes

hintere Reihe v.l.: Lisa Urbanski, Madlen Wendland, Finn Wendland, Quentin Kossler, Lenny Hannes Brinkmann

vordere Reihe v.l. Hanna Wissel, Antonia Kansy

Sommerschwimmfest der SG Lehrte/Sehnde am 23.06.2019 im Freibad Lehrte

Bei schönstem Sommerwetter richtete die SG Lehrte/Sehnde ihr alljährliches Schwimmfest im Freibad Lehrte aus.

Hierzu hatten 15 Vereine der Region 202 Schwimmerinnen und Schwimmer gemeldet.

Die SG RethenSarstedt schickte 14 Teilnehmer an den Start und konnte 4x Gold, 10x Silber und 5x Bronze erkämpfen. Da immer zwei Jahrgänge zusammen gewertet wurden, war hier der jeweils jüngere Jahrgang etwas im Nachteil. So erging es unserem 2011er Nachwuchs, der mit dem Jahrgang 2010 gewertet wurde, auch bei der reinen Jahrgangswertung der 2009er wären mehrere Medaillenplatzierungen rausgesprungen, diese mussten sich jedoch mit dem Jahrgang 2008 messen. Weiter zusammengefaste Jahrgänge waren 2007-2006, 2005-2004, 2003-2002 und dann 2000 und älter. Im nächsten Jahr wendet sich dann wieder das Blatt.

Großen Spaß und viel Stimmung bringen immer die Staffeln. Auch hier war die SG erfolgreich vertreten. Gemeinsam konnte in den jüngeren Jahrgängen ein Silber- und ein Bronzeplatz bejubelt werden.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

2.Platz 4x50m Lagen mixed Jg.2006-2009 2:46,00

Chris Malte Hergesell (08), Heidi Wissel (08), Finn Jannis Schmidt (07), Miriam Limmer (09)

 

3.Platz 4x50m Brust mixed Jg.2006-2009 3:19,18

Heidi Wissel (08), Mia Charlotte Laaser (08), Miriam Limmer (09), Finn Jannis Schmidt (07)

 

Heidi Wissel (Jg.08)

2.Platz 50m Brust 0:48,81

 

Mia Charlotte Laaser (Jg.08)

2.Platz 200m Brust 3:48,03

 

Chris Malte Hergesell (Jg.08)

1.Platz   50m Rücken 0:39,02

1.Platz 100m Rücken 1:29,64

1.Platz   50m Freistil 0:33,26

 

Maxim Maul (Jg.08)

2.Platz 200m Brust 4:14,34

 

Finn Jannis Schmidt (Jg.07)

1.Platz 100m Brust 1:32,52

2.Platz 200m Brust 3:22,69

 

Jannes Nofz (Jg.05)

3.Platz 200m Freistil 3:13,90

 

Sophie Wrobel (Jg.2000)

2.Platz 200m Lagen   3:08,41

3.platz   50m Brust    0:44,68

3.Platz 100m Freistil 1:16,65

 

Andreas Hermes (Jg.1999)

2.Platz   50m Schmetterling 0:35,31

2.Platz   50m Rücken 0:35,78

2.Platz 100m Rücken 1:24,37

2.Platz   50m Freistil 0:30,78

3.Platz 100m Freistil 1:11,10

 

190623 Foto Lehrte

 

23. Internationaler Sportbadpokal der SG Neuköln Berlin vom 09.-10.06.2019 im Freibad Berlin-Neuköln

Einige Schwimmerinnen und Schwimmer der SG RethenSarstedt traten am Freitag zu einer Reise nach Berlin an, um beim Internationalen Sportbadpokal der SG Neuköln Berlin teilzunehmen.

Diese Reise galt den Aktiven der SG, die in diesem Jahr viel Zeit am Beckenrand  mit den Trainern, bei zahlreichen Wettkämpfen, verbracht haben. Dank der Initiative von Melanie Wissel, die sich um das Organisatorische rund um den Wettkampf sowie der Berlintour am Folgetag gekümmert hat, werden die Teilnehmer diesen Ausflug in ganz besonderer Erinnerung behalten.

Am Freitagnachmittag trafen sich 12 Schwimmerinnen und Schwimmer mit 4 Betreuern, um die Reise nach Berlin, mit dem Zug in Angriff zu nehmen. Übernachtet wurde in einem Hostel, gleich in der Nähe vom Bahnhof Berlin-Neuköln. Erfahrungsgemäß ist bei solchen Ausflügen die Nacht etwas kürzer als sonst, trotzdem ging es am Samstagmorgen mit Elan zum Wettkampf ins Freibad.

Hier traten 790 Aktive aus 5 Bundesländern sowie 6 ausländische Mannschaften aus Polen, Litauen, Dänemark und Ungarn an, um die schnellsten Schwimmerinnen und Schwimmer der jeweiligen Jahrgänge zu küren. Die Jahrgänge 2005 und älter, mussten sich jahrgangsübergreifend messen (2005-2004, 2003-2002 usw.), so war es für einige nicht so einfach vordere Platzierungen zu erringen. Ein Wettkampf im Freibad ist immer etwas wetterabhängig, am Morgen war es noch recht kühl und die Stimmung  etwas gedrückt. Doch später kam die Sonne heraus und diese ließ die Laune gleich steigen. Zum Teil wurde sich auf der Hüpfburg für das Rennen erwärmt. Medaillen konnten auch bejubelt werden. Die Ausbeute für die SG waren 3x Gold, 2x Silber und 1x Bronze, für die Teilnahme an nur einem Tag, war dies eine prima Bilanz. Erfolgreichster Teilnehmer der SG war Chris Malte Hergesell mit 2x Gold und 1x Silber.

Für Sonntag stand eine Berlintour auf dem Programm. Das Brandenburger Tor diente hervorragend als Kulisse für Gruppenfotos, im Hard Rock Cafe wurden ein paar Andenken gekauft und Mittag gab es am Checkpoint Charly.

Ein sportliches und kulturelles Wochenende ging zu Ende und allen hat die Reise sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank an die Organisatoren und Betreuer!

Die Betreuer waren: Melanie Wissel, Victoria Lindemann, Leon Salomon und Leon Kabzinski.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Chris Malte Hergesell (Jg.08)

1.Platz   50m Freistil 0:33,31

1.Platz 200m Rücken 3:03,26

2.Platz   50m Rücken 0:37,94

 

Finn Jannis Schmidt (Jg.07)

1.Platz 100m Brust               1:33,62

2.Platz 100m Schmetterling 1:32,41

 

Lisa Urbanski (Jg.02)

3.Platz 50m Rücken 0:33,57

 

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften vom 28.05.-01.06.2019 in Berlin

Finn und Madlen Wendland werden Deutsche Jahrgangsmeister / SG RethenSarstedt erfolgreichster Verein Niedersachsens

 

Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften sind für viele Schwimmer der Jahreshöhepunkt.

In der letzten Woche trafen sich 961 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 248 Vereinen Deutschlands, um die Jahrgangsbesten zu ermitteln.

Die SG RethenSarstedt war mit Finn (Jg.2005) und Madlen Wendland (Jg.2002) vertreten und die Reise in die Hauptstadt hat sich mehr als gelohnt.

Mit 3 Gold-, 3 Silber-, 1 Bronzemedaille und 5 niedersächsischen Landesjahrgangsrekorden, wurden die Erwartungen mehr als übertroffen. Im Medaillenspiegel steht unser kleiner Verein sogar vor W 98 und SGS Hannover und ist somit bester Verein Niedersachsens.

Für Madlen waren es die letzten Jahrgangsmeisterschaften, denn sie zählte hier zum ältesten weiblichen Jahrgang. Ihr gelang das Kunststück über 200m Schmetterling erneut ihren Titel zu verteidigen. Somit steht ihr Name, bei all ihren Teilnahmen an Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, in der „Championsliste“ über 200m Schmetterling. Dies ist schon eine besondere Leistung.

Über 100m Schmetterling schrammte sie mit 3 Hundertstel an der Bronzemedaille vorbei, aber sie ärgerte sich nur kurz, denn mit ihrer geschwommenen Zeit, war sie sehr zufrieden. Auch über 200m Rücken (Platz 6), 50m Schmetterling (Platz 6) und 50m Freistil (Platz 11) konnte Madlen neue Bestzeiten schwimmen.

Für Finn war es das erste Mal, dass er über all seine favorisierten Strecken an den Start gehen konnte. Die Ausbeute seiner sechs Starts waren 2x Gold, 3x Silber und 1x Bronze, dazu stellte er sagenhafte 5 neue Niedersächsische Landesjahrgangsrekorde auf.

Über 100m Brust musste Finn sich nur ganz knapp (5 Hundertstel) geschlagen geben. Er freute sich dennoch über Silber und verbesserte seinen, im Februar aufgestellten, Landesjahrgangsrekord (LJR) auf 1:07,17.

Am nächsten Tag standen die 200m Rücken auf dem Programm. Im Finale konnte Finn seine, im Vorlauf geschwommene Bestzeit erneut toppen. Der Lohn war hier die Bronzemedaille und gleichzeitig verbesserte er den LJR aus dem Jahre 2014 um über eine Sekunde auf 2:12,07.

Am Himmelfahrtstag war für die Schwimmer keine Pause. Finn machte einfach aus diesem Tag  seinen eigenen Feiertag.  Er triumphierte über 50m Brust in neuer Landesjahrgangsrekordzeit von 0:30,70. Die alte Bestmarke aus dem Jahr 2013 stand bei 0:31,28.

Nur kurz nachdem er bei der Siegerehrung die Goldmedaille überreicht bekam, stand das Finale über 100m Rücken an. Zur großen Überraschung konnte Finn hier ebenfalls zu Gold schwimmen. Auch hier gelang ihm, in einer Zeit von 1:01,62, ein neuer LJR. Finn erkämpfte sich innerhalb einer Stunde gleich zwei Deutsche Jahrgangsmeistertitel.

Lange feiern war allerdings nicht angesagt, denn am Freitag stellte Finn sich den 200m Lagen. Im Vorlauf schonte er sich noch ein paar Kräfte. Im Finale konnte Finn seine Bestzeit dann deutlich toppen und erkämpfte sich den Silberrang, erneut mit neuem LJR. Den 15 Jahre alten Rekord verbesserte Finn um über 1 Sekunde auf 2:12,53.

Am letzten Tag ging Finn über 200m Brust an den Start. In einem spannenden Rennen musste er sich nur knapp geschlagen geben und freute sich erneut über die Silbermedaille.

Für Finn waren es unglaubliche Tage in Berlin, völlig ausgelaugt und kaputt, aber auch stolz, trat er die Heimreise an.

 

 

Hier die Ergebnisse im Überblick (ohne Vorläufe)

 

Madlen Wendland

1.Platz 200m Schmetterling 2:19,52

4.Platz 100m Schmetterling 1:02,16

6.Platz   50m Schmetterling 0:28,26

6.Platz 200m Rücken           2:24,19

  

Finn Wendland

1.Platz   50m Brust     0:30,70  LJR

1.Platz 100m Rücken 1:01,62   LJR

2.Platz 100m Brust    1:07,17   LJR

2.Platz 200m Lagen   2:12,53   LJR

2.Platz 200m Brust    2:26,75

3.Platz 200m Rücken 2:12,07   LJR

 

190601 DJM

Maikäferschwimmfest am 25.05.2019 in Hamburg

Am Samstagnachmittag trafen sich knapp 200 Schwimmerinnen und Schwimmer zum Maikäferschwimmfest im Schwimmbad des Landesleistungszentrums der Stadt Hamburg. Vertreten waren 10 Vereine aus 4 verschiedenen Bundesländern.

Wie man es dem Namen der Veranstaltung schon entnehmen kann, sind die jüngeren Jahrgänge dort die Zielgruppe und natürlich auch stark besetzt. In diesem Jahr waren das die Jahrgänge der Jugend E (2010/ 2011) und der Jugend D (2008/2009).

Der Wettkampf ist relativ klein und kurz, was eine entspannte Abwechslung zu den sonstigen Mammutveranstaltungen darstellt. Außerdem wird der Wettkampf unter Ausschluss der Eltern durchgeführt, dadurch gibt es natürlich ausreichend Platz für die Aktiven und es herrscht eine ganze nette Atmosphäre während der Veranstaltung. Die SG RethenSarstedt trat schon im letzten Jahr in Hamburg an und hatte dort so viel Spaß, dass alle in diesem Jahr wieder einen kleinen Ausflug nach Hamburg machen wollten. Sie traten mit 13 Teilnehmern an und konnten zahlreiche tolle Bestzeiten und etliche Top-Platzierungen erschwimmen. Sarah Grothe (Jahrgang 06) konnte sich sogar noch über die 50 m Schmetterling mit einer tollen Zeit von 00:37,57 für die Landesmeisterschaften im Juni in Diepholz qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Chris Malte Hergesell (Jg.08)

1.Platz   200m Lagen      3:10,33

1.Platz     50m Freistil    0:33,18

1.Platz   100m Rücken   1:27,07

 

Miriam Limmer (Jg. 09)

3.Platz   50m Freistil 0:38,79

 

Sina Hoepfner (Jg.06)

1.Platz   50m Brust     0:42,30

1.Platz  100m Brust    1:33,34

3.Platz   50m Freistil  0:33,38

 

Hanna Wissel (Jg. 05)

1.Platz   50m Freistil 0:32,96

1.Platz   50m Brust    0:40,12

1.Platz 100m Brust    1:30,21

 

Lenny Hannes Brinkmann (Jg. 05)

1.Platz   50 m Freistil              0:29,27

1.Platz   50 m Schmetterling  0:33,80

1.Platz 100m Brust                  1:25,16

 

Heidi Wissel (Jg.08)

1.Platz  50 m Brust    0:46,74

1.Platz 100m Brust    1:40,98

 

Antonia Kansy (Jg.06)

2.Platz   50 m Brust                 0:43,44

2.Platz   50 m Schmetterling  0:38,06

2.Platz 100m Brust                  1:34,86

Malina Kasten (Jg.04)

1.Platz   50 m Schmetterling 0:34,30

1.Platz 100m  Freistil             1:07,61

2.Platz   50m Brust                0:42,45

 

 

Milena Ellhoff (Jg. 08)

3.Platz 50m Rücken             0:50,64

 

 

Sarah Grothe Jg. (06)

1.Platz   50m Schmetterling  0:37,57

1.Platz 100m Freistil              1:14,44

 

 

Mehrkampf Jugend D weiblich  

(in die Wertung kam eine 200 m Strecke,

eine 100 m Strecke und eine 50 m Strecke)

3. Platz  Heidi Wissel (Jg.08)

 

Mehrkampf Jugend D männlich 

(in die Wertung kam eine 200 m Strecke,

eine 100 m Strecke und eine 50 m Strecke)

1. Platz  Chris Malte Hergesell (Jg.08)

 

Mehrkampf Jugend C weiblich

(in die Wertung kamen zwei 50 m Strecken

und eine 100 m Strecke)

1.Platz  Sina Hoepfner (Jg.06)

2.Platz  Sarah Grothe (Jg.06)

3.Platz  Antonia Kansy (Jg. 06)

 

 

Mehrkampf Jugend B weiblich

(in die Wertung kamen zwei 50 m Strecken

und eine 100 m Strecke)

1.Platz Malina Kasten (Jg.04)

2.Platz Hanna Wissel (Jg.05)

 

 

Mehrkampf Jugend B männlich

(in die Wertung kamen zwei 50 m Strecken

und eine 100 m Strecke)

1.Platz Lenny Hannes Brinkmann (Jg.05)

 

4. Schwimmfest der WSG Wunstorf am 19.05.2019

Am Sonntag trafen sich 342 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 18 Vereinen der erweiterten Region Hannover, um die Besten zu ermitteln, gute Zeiten zu schwimmen und Medaillen zu gewinnen. Die SG RethenSarstedt trat die Reise nach Wunstorf mit 19 Aktiven an und mit 7x Gold, 11x Silber und 10x Bronze war dies auch durchaus erfolgreich. Für einige aus unseren Reihen war es der erste Wettkampf überhaupt. Viele freuten sich über neue Bestzeiten.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Julian Limmer (Jg.2011)

1.Platz   50m Brust    1:01,68

2.Platz 100m Rücken 2:21,47

3.Platz 100m Freistil 2:17,31

3.Platz   50m Freistil 1:02,80

 

Bruno Wissel (Jg.2010)

1.Platz 100m Freistil 1:57,46

1.Platz 100m Brust    2:07,18

2.Platz 100m Rücken 2:05,69

 

Miriam Limmer (Jg.2009)

2.Platz 100m Schmetterling 1:51,97

 

Heidi Wissel (Jg.2008)

1.Platz   50m Brust               0:46,25

2.Platz 100m Brust               1:44,37

3.Platz   50m Schmetterling 0:48,81

 

Chris Malte Hergesell (Jg.2008)

1.Platz 100m Freistil  1:17,68

1.Platz 100m Rücken 1:26,40

 

Benedikt Hertel (Jg.2007)

2.Platz 100m Freistil 1:25,02

3.Platz 100m Brust    1:47,59

 

Sina Hoepfner (Jg.2006)

2.Platz 100m Brust 1:34,76

 

Antonia Kansy (Jg.2006)

3.Platz 50m Brust 0:43,67

 

Dominik Schmidt (Jg.2006)

2.Platz 50m Schmetterling 0:46,18

 

Hanna Wissel (Jg.2005)

3.Platz 100m Freistil 1:13,22

 

Lenny Hannes Brinkmann (Jg.2005)

1.Platz 100m Brust               1:24,22

2.Platz 100m Schmetterling 1:26,89

3.Platz 200m Rücken            2:46,28  (offene Wertung)

 

Jannes Nofz (Jg.2005)

3.Platz   50m Freistil 0:39,59

3.Platz 100m Freistil 1:34,25

 

Tom Lesnicki (Jg.2005)

3.Platz 50m Brust 0:54,28

 

Sophie Wrobel (Jg.2000)

2.Platz 50m Freistil 0:33,31

2.Platz 50m Freistil 0:37,52

 

Andreas Hermes (Jg.1999)

2.Platz 100m Rücken 1:21,44

 

 

Norddeutsche Mehrkampfmeisterschaften vom 11.-12.05.2019 in Potsdam

Am Wochenende fanden die norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften in Potsdam statt.

Dieser Wettkampf ist ein Gradmesser für die jüngeren Jahrgänge und er verlangt den Nachwuchsschwimmern eine gewisse Vielseitigkeit ab. Über die Top 100 der norddeutschen Bestenliste auf der 200m Lagenstrecke, konnte man sich für dieses Event qualifizieren.

Für die SG RethenSarstedt schafften dies Chris Malte Hergesell (Jg.08) und Finn Jannis Schmidt (Jg.07). Zusammen mit 317 Teilnehmern aus 87 Vereinen der 8 nördlichen Bundesländer stellten sich beide diesem Mehrkampf. Hierbei hatten die Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2008 den Jugendmehrkampf zu absolvieren. Dieser beinhaltet für alle Schwimmer 200m Lagen, 400m Freistil, 7,5m Gleittest, 15m Delphinbeinbewegung in Rücken- oder Bauchlage sowie zwei 100m Strecken zur freien Auswahl. Für alle geschwommenen Strecken gab es Punkte, die am Ende zusammengezählt wurden.

Chris konnte auf allen Strecken mit neuen Bestzeiten glänzen. Die 100m Rücken schwamm er sogar fast 3 Sekunden schneller, als je zuvor. Im Endergebnis stand ein 45. Platz zu Buche, was gutes Mittelfeld bedeutete.

Finn, Jahrgang 2007, hatte den schimmerischen Mehrkampf (SMK) zu absolvieren. Auch hier müssen alle Teilnehmer die 200m Lagen und 400m Freistil schwimmen, dazu kommt noch, je nach Neigung die Schwimmlage. Hier müssen die 100m und 200m sowie 50m Beinübung geschwommen werden. Finn entschied sich für den Brustmehrkampf. In einem Teilnehmerfeld von 22 Brustschwimmern meisterte auch er alle Strecken gut und es sprang Platz 19 heraus.

Für Beide war es ein besonderes Erlebnis, sich in dem Rahmen mit Schwimmern auf norddeutscher Ebene zu messen.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Chris Malte Hergesell

200m Lagen 3:12,62

100m Rücken 1:25,90

100m Freistil 1:17,49

400m Freistil 6:05,49

15m Delphinbeinbewegung

7,5m Gleittest

50m Kraulbeine

Gesamtergebnis: Platz 45

 

Finn Jannis Schmidt

200m Lagen 3:08,47

200m Brust 3:18,05

100m Brust  1:31,93

50m Brustbeine 0:53,38

400m Freistil 5:48,23

Gesamtergebnis: Platz 19

 

190511 NDM SMK

Finn und Chris

Kreismeisterschaft Jugend E und Masters am 11.05.2019 in Garbsen

Am 11.05. fanden die Kreismeisterschaften Jungend E und Masters im Schwimmbad Garbsen statt.  Hier traten die jüngsten Nachwuchsschwimmer sowie die Teilnehmer im reiferen Schwimmalter an, um die Kreisbesten zu ermitteln.

Mit 118 Teilnehmern aus 11 Vereinen des Kreises Hannover Land, war die Schwimmhalle angenehm gefüllt. Für SG RethenSarstedt  sprangen 6 Aktive ins Wasser. Als jüngster Nachwuchsschwimmer absolvierte Sasha Dean Seibt (Jg.2012) seine erste Kreismeisterschaft und konnte hier gleich, durch einen Sieg und einen Silberplatz, die Goldmedaille als Punktbester Schwimmer in seinem Jahrgang gewinnen.

Besonders erfreulich war die Teilnahme von fünf Masterschwimmern der SG. Hier stellten wir mit Vertretern in der Altersklasse 20 die jüngsten und mit Herbert Klimpel Altersklasse 80 den ältesten Teilnehmer. Hierbei gebührt Herbert größten Respekt, mit über 80 Jahren sich der 50m Schmetterlings- sowie 100m Lagenstrecke zu stellen, aller Achtung.

In der abschließenden Vereinswertung konnten wir einen guten vierten Platz belegen.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Sasha Dean Seibt (Jg.2012)

1.Platz 25m Brust 0:30,56

2.Platz 25m Kraul 0:36,03

1.Platz Punktbester Schwimmer Jg.2012 = 115 Punkte

 

Herbert Klimpel (AK 80)

1.Platz   50m Schmetterling 1:15,48

1.Platz   50m Brust               1:04,50

1.Platz 100m Lagen             2:27,68

1.Platz  50m Freistil             0:55,16

1.Platz Kombinationswertung AK 80 = 172 Punkte

 

Gunter Heumann (AK 55)

2.Platz 5 0m Brust     0:41,34

2.Platz  50m Rücken 0:41,26

3.Platz 100m Lagen  1:24,23

3.Platz  50m Freistil 0:31,84

 

Stephan Corwin (AK 35)

1.Platz 100m Freistil 1:08,06

1.Platz   50m Brust    0:37,92

1.Platz 100m Brust    1:28,50

1.Platz   50m Freistil  0:30,31

2.Platz Kombinationswertung mit AK 30 = 1044 Punkte

 

Leon Salomon (AK 20)

1.Platz   50m Brust               0:36,97

1.Platz 100m Brust               1:25,06

3.Platz   50m Schmetterling 0:32,80

3.Platz   50m Freistil            0:28,77

3.Platz Kombinationswertung =1144 Punkte

 

Andreas Hermes (AK 20)

1.Platz 100m Lagen   1:18,68

1.Platz   50m Rücken 0:35,79  

 

 201905 Jugend E + Masters

Norddeutsche Meisterschaften vom 03.-05.05.19 in der Elbeschwimmhalle Magdeburg

Finn und Madlen Wendland werden Norddeutsche Jahrgangsmeister

 

Der SC Magdeburg war in diesem Jahr Ausrichter der Norddeutschen Meisterschaften.

Vom 03.-05.05. trafen sich 978 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 155 Vereinen der 8 nördlichen Bundesländer in der Elbeschwimmhalle, um die Jahrgangsbesten sowie die Norddeutschen Meister der offenen Klasse zu ermitteln.

Von der SG RethenSarstedt schafften in diesem Jahr gleich fünf Aktive die Qualifikationszeit zu diesem zweithöchsten Wettkampf auf nationaler Ebene. Die Ausbeute von 4x Gold, 3x Silber und 1x Bronze konnte sich durchaus sehen lassen.

Quentin Kossler (Jg.05) und Malina Kasten (Jg.04) freuten sich über ihre erste Teilnahme an diesen Meisterschaften. Quentin startete über 50m Schmetterling, 50m Brust und 50m Freistil.

Herausragend war sein 10. Platz über 50m Brust, denn er konnte sich hier um eine Sekunde verbessern und verpasste nur knapp die Qualifikationszeit für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Auch für Malina hat sich die Fahrt nach Magdeburg gelohnt, denn sie konnte ihre Meldezeit nochmals deutlich verbessern. In einem großen Teilnehmerfeld von 61 Schwimmerinnen in ihrem Jahrgang, war sie mit Platz 28 im sehr guten Mittelfeld.

Lisa Urbanski (Jg.02) konnte dieses Jahr erneut an diesem Event teilnehmen. Über 50m Rücken erkämpfte auch sie sich eine neue Bestzeit und freute sich über einen tollen 8.Platz.

Finn Wendland (Jg.05) gewann 3x Gold, 2x Silber und 1x Bronze. Allerdings steckten ihm die harten Trainingseinheiten der letzten Wochen etwas in den Knochen, denn der Fokus liegt auf die, in drei Wochen beginnenden, Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. So ging er etwas müde in dieses Wettkampfwochenende, was er aber durchaus erfolgreich beenden konnte.

Für Madlen Wendland (Jg.02) liefen die letzten Wochen alles andere als optimal. Vor 4 Wochen hatte sie einen Fahrradunfall und zog sich eine Schulterprellung zu, konnte eine Zeit gar nicht, dann nur sehr eingeschränkt trainieren. Erst vor einer Woche war es ihr möglich, ihre Schulter wieder beschwerdefrei zu belasten. Deshalb ging sie nur über zwei Strecken an den Start. Über 200m Schmetterling durfte sie ausgerechnet neben Franziska Henke (Vizeweltmeisterin 2017) antreten. Die letzten Meter musste sie jedoch ihrem Trainingsrückstand Tribut zollen. Dennoch freute sie sich über die Silbermedaille in ihrem Jahrgang. Die 100m Schmetterling am nächsten Tag brachten ihr die Jahrgangsgoldmedaille ein und im späteren Finale konnte sie Platz 4  erkämpfen. Für die unglücklichen Umstände im Vorfeld ein großer Respekt für die geschwommenen Zeiten.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Quentin Kossler (Jg.05)

10. Platz 50m Brust 0:34,16

 

Lisa Urbanski (Jg.02)

8.Platz 50m Rücken 0:33,04

 

Finn Wendland (Jg.05)

1.Platz 100m Rücken 1:03,64

1.Platz 200m Rücken 2:17,72

1.Platz 200m Lagen   2:17,41

2.Platz 100m Brust    1:09,14

2.Platz 200m Brust    2:28,32

3.Platz   50m Brust    0:31,97

 

Madlen Wendland (Jg.02)

1.Platz 100m Schmetterling 1:03,68

2.Platz 200m Schmetterling 2:24,25

4.Platz 100m Schmetterling (offenes Finale) 1:03,55

Landesjahrgangsmeisterschaften vom 27.-28.04.2019 im Stadionbad Hannover

Titus Andre´ Kossler (Jg.09) und Chris Malte Hergesell (Jg.08) gewinnen Medaillen

 

Am Wochenende trafen sich die jüngeren Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2009-2007 weiblich sowie 2009- 2006 männlich, zu den Landesjahrgangsmeisterschaften im Stadionbad Hannover. Aus 90 Vereinen Niedersachsens waren 437 Schwimmtalente am Start.

Um an diesen Meisterschaften teilzunehmen, müssen im Vorfeld bestimmte Qualifikationszeiten  geschwommen werden. Von der SG RethenSarstedt schafften Miriam Limmer (Jg.09), Heidi Wissel (Jg.08), Titus Andre´ Kossler (Jg.09), Chris Malte Hergesell (Jg.08) und Finn Jannis Schmidt (Jg.07) die geforderten Normen. Neben zahlreichen neuen Bestzeiten konnte die SG eine Silber- und drei Bronzemedaillen bejubeln.

Titus Andre´ Kossler war mit Medaillen auf allen drei Bruststrecken der erfolgreichste Teilnehmer der SG, aber auch Chris Malte Hergesell freute sich über sein erstes Edelmetall auf Landesebene, zudem konnte sich Chris für die Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften in zwei Wochen qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

 

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Titus Andre´Kossler (Jg.09)

2.Platz   50m Brust 0:46,38

3.Platz 100m Brust 1:45,61

3.Platz 200m Brust 3:42,89

6.Platz 100m Schmetterling 1:43,10

7.Platz   50m Schmetterling 0:43,97

 

Chris Malte Hergesell (Jg.08)

3.Platz   50m Rücken 0:39,25

5.Platz 200m Rücken 3:02,75

8.Platz 100m Rücken 1:28,39

 

190427 Foto LJM

 

von links: Chris Malte Hergesell, Miriam Limmer, Heidi Wissel, Finn Jannis Schmidt, Titus Andre´Kossler

 

11. W98 Hannover Diapolo Meet vom 30.-31.03.19 im Stadionbad Hannover

Am Wochenende trafen sich 500 Teilnehmer aus 47 Vereinen, darunter 5 Teilnehmer aus Holland, kleinere Mannschaften aus Hamburg, Hessen und Nordrein-Westfahlen sowie 38 Vereine aus Niedersachsen zu dem 11. W98 Diapolo Meet im Stadionbad Hannover.

Wie in den vergangenen Jahren, ist das Teilnehmerfeld bei diesem Wettkampf  nicht ganz so stark, wie beim Piranha Meeting Ende Februar. Dennoch konnten viele gute Zeiten bejubelt werden. Für den jüngsten Jahrgang (2011), war es eine tolle Erfahrung einen Wettkampf mit den älteren Schwimmern, vielleicht auch einigen Vorbildern, bestreiten zu können.

Auch war die Chance einer Finalteilnahme erhöht. So freute sich Lisa Urbanski über 100m Rücken im Finallauf antreten zu können und belohnte sich mit einer neuen Bestzeit, die  Platz 5 bedeutete. Die SG RethenSarstedt schickte 15 Teilnehmer an den Start und insgesamt konnten 6x Gold, 11x Silber und 7x Bronze erkämpft werden.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Julian Limmer (Jg.2011)

1.Platz 50m Brust 1:01,65

 

Miriam Limmer (Jg.2009)

2.Platz 100m Freistil 1:29,56

2.Platz   50m Rücken 0:46,96

2.Platz 200m Brust    3:57,46

 

Chris Malte Hergesell (Jg.2008)

2.Platz 100m Freistil          1:18,62

2.Platz 200m Rücken         3:11,64

2.Platz 50m Schmetterling 0:41,27

 

Quentin Kossler (Jg.2005)

2.Platz 200m Lagen 2:43,73

 

Finn Wendland (Jg.2005)

1.Platz 200m Rücken 2:16,34

 

Malina Kasten (Jg.2004)

3.Platz 50m Freistil 0:29,66

 

Lisa Urbanski (Jg.2002)

2.Platz 200m Rücken 2:47,65

2.Platz 200m Freistil 2:34,35

3.Platz 100m Rücken 1:13,46

5.Platz 100m Rücken (Finale) 1:12,91

 

Sophie Wrobel (Jg.2000)

2.Platz 200m Rücken 3:02,92

2.Platz 100m Rücken 1:28,02

3.Platz 50m Rücken 0:42,07

3.Platz 50m Freistil 0:33,60

 

Madlen Wendland (Jg.2002)

1.Platz 200m Rücken 2:24,84

1.Platz 100m Schmetterling 1:03,11

1.Platz 100m Schmetterling (Finale) 1:03,13

1.Platz   50m Rücken 0:32,07

3.Platz 100m Freistil 1:02,03

3.Platz 100m Freistil (Finale) 1:00,23

3.Platz   50m Freistil 0:27,61

Bezirksmeisterschaften vom 16.-17.03.2019 im Stadionabd Hannover

Am Wochenende fanden die Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften im Stadionbad Hannover statt. Hierzu trafen sich 450 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 39 Vereinen des Bezirkes Hannover, um die Jahrgangsbesten sowie die Bezirksmeister zu ermitteln.

Gleichzeitig ist so ein Wettkampf auch immer eine tolle Möglichkeit, Qualifikationszeiten für höhere Wettkämpfe zu erringen. Einige Altersgruppen profitierten davon, dass die zwei älteren Kadergruppen sich derzeit  im Trainingslager befinden.

Die SG RethenSarstedt nahm mit 13 Aktiven teil und freute sich über 4x Gold, 10x Silber und 6x Bronze. Zudem konnten Quentin Kossler (50m Schmetterling), Malina Kasten (50m Freistil) und Lisa Urbanski (50m Rücken) weitere Qualifikationszeiten für die Norddeutschen Meisterschaften, Anfang Mai, erringen. Titus Andre` Kossler unterbot über 200m Brust und 200m Lagen die erforderliche Norm für eine Aufnahme in den Perspektivkader des Landesschwimmverbandes für das kommende Jahr. Fast alle unserer Schwimmer schafften neue Qualifikationszeiten für die Landesmeisterschaften, was ein  Indiz für die gute Zusammenarbeit unserer Trainer mit den Sportlern ist.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die drei Ersten der Bezirksliga des Deutschen Mannschaftswettbewerbes (DMS), die im Februar ausgetragen wurde, geehrt. Hier nahm unsere Mädchenmannschaft stolz ihre Bronzemedaille entgegen.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Titus Andre‘ Kossler(Jg.09)

1.Platz 200m Brust               3:42,73

2.Platz   50m Freistil            0:37,28

3.Platz   50m Brust               0:48,97

3.Platz   50m Schmetterling 0:48,97

3.Platz 200m Lagen             3:24,56

 

Chris Malte Hergesell (Jg.08)

2.Platz 50m Rücken 0:40,70

3.Platz 50m Freistil  0:33,90

 

Quentin Kossler (Jg.05)

1.Platz 50m Brust                 0:35,13

2.Platz 50m Schmetterling   0:30,44

2.Platz 100m Schmetterling 1:14,09

2.Platz 50m Freistil              0:28,07

3.Platz 50m Rücken             0:35,59

 

Malina Kasten (Jg.04)

1.Platz 50m Freistil 0:29,90

 

Lisa Urbanski (Jg.02)

1.Platz 100m Rücken 1:14,17

2.Platz 200m Freistil  2:32,37

2.Platz 50m Rücken   0:33,25

2.Platz 200m Rücken 2:46,05

 

2.Platz 4x100m Lagen männlich offen 5:30,09

Chris Malte Hergesell (08), Finn Jannis Schmidt (07), Quentin Kossler (05), Lenny Hannes Brinkmann (05)

 

2.Platz 4x100m Freistil weiblich offen 4:47,63

Malina Kasten (04), Sarah Grothe (06), Hanna Wissel (05), Lisa Urbanski (02) 

 

190317 Foto Bezirk

1. Misburger Kinder und Jugend Kurzstreckentag am 10.03.19 im Stadionbad Hannover

Am Sonntag trafen sich 304 Schwimmer aus 17 Vereinen im Stadionbad Hannover zum 1. Misburger Kinder und Jugend Kurz-Strecken-Tag 2019. Die Teilnahme war auf die Jahrgänge 2002 – 2012 begrenzt, so dass die ältesten Jahrgänge hier nicht angetreten sind. Teilweise waren diese auch auf der parallel am letzten Wochenende stattgefundenen Kreismeisterschaft der  Mittelstrecke in Springe soweit die Aktiven die dafür erforderlichen Pflichtzeiten hatten.

 

Die SG RethenSarstedt war krankheitsbedingt nur mit 6 Schwimmern vertreten, die aufgrund einer vormals vorhandenen Begrenzung der Startanzahl jeweils nur 3 Starts absolvierten. Sie konnten trotz teilweise stark vertretenen Jahrgängen insgesamt 2 x Gold und 1x Bronze mit nach Hause nehmen sowie viele neue Bestzeiten erschwimmen.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Zane Josephina Seibt (Jg.2013)

1.Platz 25m Brust     0:47,74

2.Platz 25m Freistil  0:50,07

 

Gunther Söding (Jg.2003)

3.Platz 50m Rücken 0:56,25

Kreismeisterschaften Mittelstrecke vom 09.-10.03.2019 in Springe

Am Samstag und Sonntag trafen sich 189 Schwimmer aus 17 Vereinen im Hallenbad der Stadt Springe um die diesjährigen Kreismeister der „mittellangen Strecken“ zu ermitteln. Zu den Mittelstrecken gehören alle 200 m Strecken (Schmetterling, Rücken, Brust, Kraul, Lagen sowie die 400 m Kraul. Mit 581 Starts gehört die KreisMS Mittelstrecke zu den eher kleineren Wettkämpfen, das ist hauptsächlich der Tatsache geschuldet, dass über die langen Distanzen weniger Schwimmer die Pflichtzeiten, die Voraussetzung für die Teilnahme an der KreisMS sind, schaffen.

Außerdem sind viele Kaderschwimmer zu dieser Zeit im Trainingslager, um sich auf die „größeren Meisterschaften“ vorzubereiten und können aus diesem Grund nicht teilnehmen.

Der am stärksten besetzte Jahrgang bei den Jungs war der Jahrgang 07, deshalb hat sich die

SG RethenSarstedt auch besonders über den 3.Platz über die 200 m Brust in der tollen Zeit von 3:13,97 von Finn Jannis Schmidt gefreut. Die weiblichen Jahrgänge sind generell stärker besetzt und die Konkurrenz ist dort somit größer. Hanna Wissel konnte trotzdem 5 Medaillen, darunter sogar eine Goldene über die 400 m Freistil in einer Zeit von 5:21,74 erschwimmen.

Die zwei Vereinskameraden und Freunde Lenny Hannes Brinkmann und Quentin Kossler lieferten sich 5 hart umkämpfte Duelle um die ersten zwei Plätze bei denen tolle Zeiten und für jeden 5 Medaillen herauskamen, die Konkurrenten ließen sie dabei deutlich hinter sich.

Chris Malte Hergesell und Titus André Kossler gewannen je 4 Medaillen und freuen sich zusätzlich noch über neue Landesmeisterschaftszeiten, die auch Miriam Limmer und Heidi Wissel zur Belohnung für die guten Trainingsleistungen für sich erringen konnten.

Insgesamt konnte die SG RethenSarstedt 11 Goldmedaillen, 13 Silbermedaillen und 10 Bronzemedaillen mit nach Hause nehmen und landete so in diesem Jahr in der Gesamtwertung auf einem tollen 5. Platz nur 17 Punkte hinter dem 3. und konnte sich im Vergleich zum letzten Jahr um 3 Plätze verbessern.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Lenny Hannes Brinkmann (Jg. 2005)

1.Platz 200 m Rücken 2:41,69

1.Platz 400 m Freistil 5:05,72

1.Platz 200 m Brust  2:54,42

2.Platz 200 m Lagen 2:42,90

2.Platz 200 m Freistil 2:20,98

 

Chris Malte Hergesell (Jg. 2008)

1.Platz 200 m Rücken           3:05,44

1.Platz 400 m Freistil 6:08,22

1.Platz 200 m Lagen 3:16,89

1.Platz 200 m Freistil 2:51,05

 

Antonia Kansy (Jg.2006)

1.Platz 200 Brust 3:19,89

 

Miriam Limmer (Jg.2009)

3.Platz 400 m Freistil 7:05,24

 

Quentin Kossler (Jg. 2005)

2.Platz 200 m Rücken           2:42,31

2.Platz 400 m Freistil 5:13,38

2.Platz 200 m Brust   2:59,19

1.Platz 200 m Lagen  2:38,12

1.Platz 200 m Freistil 2:19,94

 

Maximilian Mewes (Jg.2008)

2.Platz 200 m Rücken           3:33,15

2.Platz 400 m Freistil 7:07,75

 

 

Titus André Kossler (Jg.2009)

3.Platz 200 m Rücken 3:40,34

2.Platz 400 m Freistil 6:31,97

2.Platz 200 m Brust   3:38,94

2.Platz 200 m Lagen  3:24,50

3.Platz 200 m Freistil 3:03,34

 

Franziska Mewes (Jg.2005)

3.Platz 400 m Freistil 5:30,72

 

Finn Jannis Schmidt (Jg. 2007)

3.Platz 200 m Brust   3:13,97

 

Lisa Urbanski (Jg.2002)

3.Platz 200 m Freistil 3:30,35

 

Hanna Wissel (Jg.2005)

3.Platz 200 m Rücken           2:51,52

1.Platz 400 m Freistil 5:21,74

2.Platz 200 m Brust   3:10,32

2.Platz 200 m Lagen  2:54,81

3.Platz 200 m Freistil 2:34,74

 

Heidi Wissel (Jg.2008)

3.Platz 400 m Freistil 6:11,98

2.Platz 200 m Brust   3:30,59

3.Platz 200 m Lagen  3:22,58

24 Stunden Schwimmen vom 02.-03.03.2019 im Innerstebad Sarstedt

Zusammen mit dem TSV Rethen bildet die Schwimmsparte die SG RethenSarstedt, aus der 24 aktive Schwimmer, 4 Trainer sowie einige Elternteile fast unermüdlich ihre Bahnen zogen. Für viele war es das erste Mal, dass sie an dieser Veranstaltung teilnahmen, einige waren aber auch schon in den Vorjahren dabei und konnten schon Erfahrungen sammeln. Für die Wettkampfschwimmer war es eine große Umstellung, sich die Schwimmbahn mit vielen anderen Teilnehmern zu teilen und nicht ihr eigenes Tempo schwimmen zu können. Zudem war es eine neue Herausforderung, sich die Kräfte so einzuteilen, dass sie für 24 Stunden reichten.

Am Samstag um 10 Uhr ging es los. Die Aktiven bildeten 4 Teams und einige von ihnen traten als Einzelpersonen an. Auch die Trainer schwammen als Team „TKJ Trainer“. Die Strategien waren unterschiedlich: einige schwammen blockweise Kilometerabschnitte, die sie sich selber einteilten, und einige andere schwammen, wie es gerade für sie passte. Gegen Abend wurde die chlorhaltige Luft anstrengend, viele hatten mit Husten zu kämpfen. In der Schwimmhalle und im Umkleidebereich wurden Nachtquartiere aufgeschlagen, so dass die Schwimmer zwischen ihren Aktivitäten wechselten: schwimmen, essen, schlafen. Aber selbst das Schlafen war nicht sehr erholsam. Entweder war es in der Schwimmhalle warm, laut und es gab keine frische Luft, oder im Umkleidebereich war es hell und unruhig. Müde und vom Wasser aufgeweicht waren alle froh, dass die 24 Stunden am Sonntag um 10 Uhr vorbei waren. Stolz sind alle auf die insgesamt erreichten 270,3 km, davon 66,45 km in der Nachtwertung von 22 Uhr bis 6 Uhr, wozu noch diverse Kilometer der Eltern hinzukommen.

Der jüngste TKJ-Teilnehmer war Valentin Limmer, der mit seinen 5 Jahren vor zwei Wochen sein Seepferdchen machte und in den 24 Stunden 2,8 km schwamm. Die TKJ-Schwimmer schafften es 5 x aufs Siegertreppchen und erhielten bei der anschließenden Siegerehrung die entsprechenden Pokale. In der Altersklasse 7 bis 10 Jahre erreichten bei den Jungs Julian Limmer (Jg. 2011) mit 15,45 km den 3. Platz und Maximilian Mewes (Jg. 2008) mit 20,5 km den 1. Platz. Bei den Mädchen schwamm Miriam Limmer (Jg. 2009) 20 km und erreichte damit auch den 1. Platz. In der Altersklasse 11 bis 17 Jahre schwamm Antonia Kansy (Jg. 2006) 21 km und schaffte es auf den 2. Platz nach Franziska Mewes (Jg. 2005) mit 23,2 km und dem 1. Platz. Alleine diese 5 Schwimmer haben über 100 km geschafft!

Des weiteren starteten Evi Hollenbach (2,7 km) als Einzelperson und folgende Teams: Als Team „TKJ Krokodile“ mit dem 2. Platz in der Teamwertung: Lisa Urbanski (TSV, 20 km), Hanna Wissel (18,85 km), Lenny Hannes Brinkmann (15,45 km) und Sophie Wrobel (8,85 km); als Team „Die Piranhas (TKJ)“ mit dem 3. Platz in der Teamwertung: Franziska Mewes (23,2 km), Maximilian Mewes (20,5 km), Mia Sophie Schmidt (11,8 km), Heidi Wissel (11,3 km), Sarah Grothe (9,7 km) und Sina Hoepfner (5,1 km); als Team „TKJ 18”: Milena Ellhoff (6,8 km), Romy Schmidt (4,5 km), Antonia Breitkopf(4,2 km) und Madleen Ellhoff (3,45 km); als Team „Die super Schwimmer“: Gunter Söding (TSV, 6,4 km); Tom Lesnicki (5,55 km), Benedikt Hertel (5,45 km), Finn Jannis Schmidt (1,45 km) und Bruno Wissel (0,4 km) und als Team „TKJ Trainer“: Melanie Wissel (18 km), Leon Salomon (TSV, 4,2 km), Victoria Lindemann (2 km) und Monja Schulz (1,2 km).

21. Piranha-Meeting vom 22.-24.02.19 im Stadionbad Hannover

Finn Wendland knackt 41 Jahre alten Landesjahrgangsrekord (LJR) über 100m Brust

 

Das 21. Piranha-Meeting im Stadionbad Hannover sprengte in diesem Jahr  den Teilnehmerrekord im besonderen Maße. So trafen sich von Freitag bis Sonntag 978 Schwimmer aus 93 Vereinen, darunter ausländische Teilnehmer aus Minsk (Weißrussland), Großbritannien und der Ukraine sowie Sportler aus 11 Bundesländern.

Mit 5123 Starts an drei Tagen war diese Veranstaltung an ihrem Limit, so war zum Beispiel am Freitag das letzte Rennen um 20:00Uhr beendet und am nächsten Morgen hieß es um 7:00Uhr  wieder Einschwimmen. Doch die hervorragende Organisation der SGS Hannover ermöglichte einen reibungslosen und zügigen Ablauf des Wettkampfes.

Die SG RethenSarstedt schickte 17 Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start und konnte mit 5x Gold, 6x Silber, 8xBronze und einen neuen Landesjahrgangsrekord, der zweimal verbessert wurde, die Heimreise antreten. Zahlreiche neue Bestzeiten sowie Qualifikationszeiten für Landes- und Norddeutsche Meisterschaften sowie Deutsche Jahrgangsmeisterschaften waren der Lohn der harten Trainingsarbeit.

Dabei war die Konkurrenz in den Jahrgängen sehr unterschiedlich, so mussten sich die ganz jungen und alten Jahrgänge meist mit Schwimmern aus den erweiterten Region auseinandersetzten. In den mittleren Jahrgängen war zum Teil die Elite aus Deutschland am Start. Besonders im Jahrgang 2005 der Jungen, hier waren mit Startern aus Magdeburg und Berlin, die Top-Schwimmer aus Deutschland vertreten.

Miriam Limmer (Jg.09), Titus Andre`Kossler (Jg.09) und Chris Malte Hergesell (Jg.08) freuten sich über ihre ersten Medaillen in Form eines Piranhas.

Quentin Kossler (Jg.05) konnte sich mit seinen tollen Zeiten über 50m Brust (0:35,15) und 50m Freistil (0:27,80) für die Norddeutsche Meisterschaft Anfang Mai qualifizieren. Finn und Madlen Wendland sicherten sich über alle geschwommenen Strecken die Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Madlen führt mit den Zeiten über 100 und 200m Schmetterling die deutsche Bestenliste der 17jährigen Mädchen an.

Für Finn war dieses Wochenende ein echter Gradmesser, so musste er sich über 200m Lagen und 200m Brust mit tollen Bestzeiten nur knapp geschlagen geben. Sein Meisterstück legte er über 100m Brust ab. Hier gewann er im Vorlauf und kackte den 41 Jahre alten niedersächsischen Landesjahrgangsrekord, aufgestellt im Jahre 1978 von Rolf Beab (1:07,97), um 10 Hundertstel. Im Endlauf der Jahrgänge 2004 und jünger gewann er diesen und verbesserte die Bestmarke erneut auf 1:07,55. Finn konnte seine Spitzenposition in der deutschen Bestenliste über 100m Rücken und 100m Brust verteidigen.

Herzlichen Glückwunsch allen Schwimmern zu den tollen Leistungen!

 

 

 Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Miriam Limmer (Jg.09)

2.Platz 200m Brust               3:59,93

3.Platz 100m Schmetterling 2:00,83

 

Titus Andre` Kossler (Jg.09)

3.Platz 200m Lagen 3:37,35

3.Platz   50m Brust 0:50,66

3.Platz 200m Brust 3:48,99

 

Chris Malte Hergesell (Jg.08)

3.Platz 50m Schmetterling 0:38,76

 

Sophie Wrobel (Jg.2000)

2.Platz 200m Rücken 3:06,86 

 

Finn Wendland (Jg.05)

1.Platz 100m Rücken 1:03,79

1.Platz 100m Brust     1:07,87 = LJR

1.Platz 100m Brust     1:07,55 ( Finale 2004 und jünger) = LJR

2.Platz 200m Lagen    2:15,48

2.Platz 200m Brust     2.28,11

3.Platz 100m Schmetterling 1:03,35

 

Madlen Wendland (Jg.02)

1.Platz 200m Schmetterling 2:20,08

1.Platz 100m Schmetterling 1:02,84

2.Platz   50m Schmetterling 0:28,46

2.Platz 200m Rücken           2:25,05

3.Platz 100m Rücken           1:07,91

3.Platz 100m Schmetterling 1:03,01 (offenes Finale) 

 

190223 Foto Piranha

 

36. Pokalschwimmfest des TSV Hohenhameln am 17.02.2019 im Hallenbad Mehrum

Am Sonntag fand das alljährliche Pokalschwimmfest des TSV Hohenhameln im Schwimmbad Mehrum statt.

Dieser Wettkampf ist gerade für die jüngsten Jahrgänge eine tolle Gelegenheit, sich im Wettkampfbecken zu messen. Die kleine Mehrumer Schwimmhalle war, wie immer, gut gefüllt. In drei Abschnitten, untergliedert für bestimmte Jahrgänge, traten 275 junge Schwimmerinnen und Schwimmer aus 17 Vereinen an, um die Besten zu ermitteln. Die SG RethenSarstedt war mit 17 Aktiven, vorwiegend jüngere Jahrgänge, am Start. Zusammen konnten 7 Gold-, 11 Silber- und 8 Bronzemedaillen erkämpft werden. In der Vereinswertung belegten wir einen tollen 5.Platz.

Gleich im ersten Wettkampf, den 50m Freistil weiblich des Jahrgangs 2011, war das Podium ausschließlich von Schwimmerinnen der SG RethenSarstedt belegt.

Die vielen neuen Bestzeiten sind Zeugnis, des guten zielstrebigen Trainings in den letzten Wochen.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Zane`Josephina Seibt (Jg.2013)

1.Platz 25m Brust    0:46,03

2.Platz 25m Freistil 0:47,79

 

Sasha Dean Seibt (Jg.2012)

1.Platz 25m Brust 0:30,22

 

Evi Hollenbach (Jg.2011)

1.Platz 50m Freistil            0:50,41

1.Platz 25m Schmetterling 0:26,48

2.Platz 50m Brust               1:03,14

2.Platz 50m Rücken           1:02,24

 

Hannah Becker (Jg.2011)

1.Platz 50m Rücken 1:01,05

2.Platz 50m Freistil  0:56,17

3.Platz 50m Brust    1:06,37

 

Romy Joana Schmidt (Jg.2011)

3.Platz 50m Freistil 0:58,30

 

Lukas Maximilian Fahrion (Jg.2009)

2.Platz 50m Rücken 0:52,62

 

Mia Sophie Schmidt (Jg.2008)

2.Platz 50m Schmetterling 0:47,88

3.Platz 100m Lagen            1:43,03

 

Maximilian Mewes (Jg.2008)

2.Platz 50m Freistil 0:40,91

2.Platz 50m Rücken 0:48,77

2.Platz 50m Schmetterling 0:53,61

2.Platz 100m Lagen 1:48,38

 

Felix Günter (Jg.2008)

3.Platz 50m Brust 0:56,40

Sarah Grothe (Jg.2006)

1.Platz 100m Freistil          1:14,97

2.Platz 100m Lagen           1:31,42

3.Platz 50m Schmetterling 0:39,84

 

Gunter Söding (Jg.2003)

3.Platz 100m Rücken 2.09,20

 

Andreas Hermes (Jg.1999)

1.Platz 100m Rücken 1:20,72

3.Platz 50m Schmetterling 0:38,76

 

3.Platz 4x50m Lagenstaffel weiblich (Jg.2011-2008) 3:33,06

Antonia Breitkopf (Jg.09), Mia Charlotte Laaser (Jg.08), Mia Sophie Schmidt (Jg.08), Hannah Becker (Jg.11)

 

Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS) Bezirksliga am 09. u 10.02.2019 in Hildesheim

Team der SG RethenSarstedt belegt überraschend Platz 3

 

Am Wochenende fand die Bezirksliga im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen in Hildesheim statt.

Bei diesem Wettbewerb steht nicht der einzelne Schwimmer im Mittelpunkt, vielmehr kommt es auf eine geschlossene Mannschaftsleistung an. Alle olympischen Schwimmstrecken werden hierbei zweimal geschwommen. Dabei darf jeder Teilnehmer eines Teams maximal vier Mal an den Start gehen. Für die absolvierten Strecken gibt es bestimmte Punkte, die vom Weltverband vorgegeben sind.

Nach der Premiere im letzten Jahr, mit Platz 9 im Gesamtergebnis, wollten wir uns diesmal um ein paar Plätze verbessern. Mit extra angefertigten Mannschaftsshirts gingen Heidi Wissel (Jg.08), Antonia Kansy (Jg.06), Hanna Wissel (Jg.05), Franziska Mewes (Jg.05), Malina Kasten (Jg.04), Lisa Urbanski (Jg.02), Sophie Wrobel (Jg.00), Nadine Bunzel (Jg.97) und Madlen Wendland (Jg.02) an den Start.

Unter lautstarken Anfeuerungsrufen wuchsen fast alle über sich hinaus und erkämpften mit neuen Bestzeiten mehr Punkte als gedacht. In der Endabrechnung standen 10058 Punkte zu buche, was eine Steigerung von 1204 Zählern zum Vorjahr bedeutete und somit konnten wir einen unerwarteten 3. Platz, von 13 teilnehmenden Mannschaften, in der Bezirksliga Hannover belegen.

Gerade für die jüngeren Schwimmer war es vielleicht eine kleine Extramotivation in einem Team mit Madlen Wendland, die mit ihrer Ausbeute von 2423 Zählern das Team anführte,  an den Start zu gehen.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Mannschaftsleistung.

 

190209 DMS

Landesmeisterschaften lange Strecken vom 26.-27.01.2019 im Stadionbad Hannover

Am Wochenende fanden die Landesmeisterschaften der langen Strecken im Stadionbad Hannover statt.

Hierzu trafen sich 249 Teilnehmer aus 45 Vereinen Niedersachsens, um die Jahrgangsbesten auf den nicht so oft geschwommenen 800m, 1500m Freistil und 400m Lagen zu ermitteln.

Die SG RethenSarstedt schickte vier Teilnehmer an den Start und konnte 2x Gold und einmal Bronze erkämpfen. Zu Beginn des zweiten Abschnittes wurde Finn Wendland, für seine im Dezember aufgestellten Landesjahrgangsrekorde, vom Vorsitzenden des Fachausschusses Schwimmen Niedersachsens, Holger Timmermann, geehrt.

Für Heidi Wissel, Chris Malte Hergesell und Lenny Hannes Brinkmann war es die erste Teilnahme an diesen Langstreckenmeisterschaften. Alle Drei konnten bei ihren Starts über 800m Freistil ihre persönlichen Bestzeiten deutlich verbessern.

Finn Wendland stellte sich den 400m Lagen und den 1500m Freistil, auch ihm gelangen neue Bestzeiten und er siegte deutlich auf beiden Strecken in seinem Jahrgang. Über 400m Lagen gelang ihm sogar Platz 3 in der offenen Wertung.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Heidi Wissel (Jg.08)

12. Platz 800m Freistil 12:55,20

 

Chris Malte Hergesell (Jg.08)

12.Platz 800m Freistil 13:01,63

 

Lenny Hannes Brinkmann (Jg.05)

13.Platz 800m Freistil 11:00,63

 

Finn Wendland (Jg.05)

1.Platz   400m Lagen    4:57,94 = 3.Platz offene Wertung

1.Platz 1500m Freistil 17:28,56

 

43. Stadtpokal Barsinghausen am 26.01.2019

Am Samstag trafen sich 197 junge Schwimmerinnen und Schwimmer aus 11 Vereinen der Region, um bei der 43. Auflage des Stadtpokalschwimmfestes Barsinghausen teilzunehmen.

In diesem Jahr waren die Jahrgänge 2014 bis 2002 startberechtigt. Wobei die jüngsten Teilnehmer der Jahrgänge 2014- 2012 in einem kindgerechten Wettkampf  starteten, bei denen besondere Jugendschutzrichtlinien gelten.

Die SG RethenSarstedt war mit einer kleinen Mannschaft von 11 Teilnehmern vertreten.

Zusammen konnten sie 4x Gold, 4x Silber und 6x Bronze erkämpfen.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Zane Josephina Seibt (Jg.2013)

1.Platz 25m Brust    0:44,88

3.Platz 25m Freistil 0:48,31

 

Sasha Dean Seibt (Jg.2012)

1.Platz 25m Brust     0:31,31

2.Platz 25m Rücken 0:35,23

 

Hannah Becker (Jg.2011)

1.Platz 25m Freistil 0:21,50

2.Platz 50m Freistil 0:54,09

2.Platz 50m Brust    1:02,43

3.Platz 50m Rücken 1:05,47

 

Maximilian Mewes (Jg.2008)

3.Platz 50m Freistil            0:40,40

3.Platz 50m Rücken           0:47,95

3.Platz 50m Schmetterling 0:51,19

 

Finn Jannis Schmidt (Jg.2007)

1.Platz 100m Brust               1:31,72

2.Platz 100m Schmetterling 1:31,10

3.Platz 100m Freistil            1:16,91

Kreisstaffelmeisterschaften am 19.01.2019 im Innerstebad Sarstedt

Zu den Kreisstaffelmeisterschaften des Kreises Hannover Land trafen sich am Samstag 291 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 13 Vereinen im Innerstebad Sarstedt, um die Besten 4er Teams bestimmter Jahrgänge zu ermitteln. Die SG RethenSarstedt war erneut Gastgeber, wobei das Sarstedter Team die Hauptorganisatoren waren. Die Erfahrungen aus dem letzten Jahr halfen, um einen noch optimaleren Ablauf rund um diesen Wettkampf zu gewährleisten.

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, so fanden die Hot Dogs guten Anklang und auch die Waffeleisen liefen heiß. Wie schon im letzten Jahr, gab es viele positive Rückmeldungen. Ein großer Dank gilt somit allen Helfern!!

Die Staffelmeisterschaften sind immer sehr beliebt, denn nicht bei jedem Schwimmwettkampf können 4er Teams an den Start gehen. So waren in diesem Jahr auch mehr Meldungen als im Vorjahr abgegeben. In der weiblichen Staffel der Jahrgänge 2006-2009 waren sogar bis zu 21 Staffeln am Start.

Die SG RethenSarstedt schickte 4 Staffeln ins Rennen. Insgesamt konnte 5x über Platz 2 gejubelt werden. Da die Staffeln immer über mehrere Jahrgänge (2006-2009 weiblich, 2006-2009 männlich, 2002-2005 mixed sowie Junioren- Erwachsene) besetzt wurden, gab es schon altersbedingt Unterschiede.

Unsere Mixedstaffel lieferte sich oft einen spannenden Kampf mit dem Team aus Altwarmbüchen, wobei wir leider immer das Nachsehen hatten. Die 4x50m Bruststaffel hatte mit  10 Hundertstel den knappsten Rückstand, wobei unsere Mannschaft deutlich jünger war.

Die Jungenstaffel der Jahrgänge 2006-2009 musste sich 2x mit dem undankbaren 4.Platz (von 13 Staffeln) zufrieden geben, aber mit deutlich jüngeren Schwimmern lässt dies für das nächste Jahr hoffen. Alle hatten eine Menge Spaß bei diesem Teamwettkampf.

Ein ganz besonderer Dank geht an Achim Creter, der ein letztes Mal für ein zügig und fehlerfrei erscheinendes Protokoll gesorgt hat.

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

2.Platz 4x50m Lagen mixed (Jg.2002-2005) 2:07,94

Lisa Urbanski (Jg. 02), Finn Wendland (Jg.05), Quentin Kossler (Jg.05), Malina Kasten (Jg.04)

 

2.Platz 4x50m Rücken mixed (Jg.2002-2005) 2:19,34

Lisa Urbanski (Jg.02), Hanna Wissel (Jg.05), Quentin Kossler (Jg.05), Finn Wendland (Jg.05)

 

2.Platz 4x50m Schmetterling mixed (Jg. 2002-2005) 2:09,96

Lisa Urbanski (02) Malina Kasten (04), Quentin Kossler (05), Finn Wendland (05)

 

2.Platz 4x50m Brust mixed (Jg.2002-2005) 2:29,94

Quentin Kossler (05) Hanna Wissel (05), Lisa Urbanski (02), Finn Wendland (05)

 

2.Platz 4x50m Freistil mixed (Jg.2002-2005) 1:56,50

Qentin Kossler (05), Lisa Urbanski (02), Malina Kasten (04), Finn Wendland (05)

 

4.Platz 4x50m Lagen männlich (Jg.2006-2009) 2:47,27

Benedikt Hertel (Jg.07), Finn Jannis Schmidt (Jg.07), Chris Malte Hergesell(Jg.08),

Titus Andre` Kossler (Jg.09)

 

4.Platz 4x50m Schmetterling (Jg.2006-2009) 2:52,49

Chris Malte Hergesell (08), Titus Andre`Kossler (09), Benedikt Hertel (07),

Finn Jannis Schmidt (07)

 

190119 Foto Kreisstaffel

Finn und Madlen Wendland sind in den DSV Kader für 2019 berufen worden

Finn und Madlen Wendland wurden, auf Grund der Erfolge im Jahr 2018, vom DSV in den Bundeskader für das Jahr 2019 berufen. Beide gehören dem Nachwuchskader 2 an. Für Finn ist es das erste Mal und Madlen freut sich erneut über diese Nominierung.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Bezirksmeisterschaften Lange Strecke mit Schwimmerischen Mehrkampf (Jg.2007-2008) und Bezirksmastersmeisterschaften vom 12.-13.01.2019 in Hildesheim

Am Wochenende trafen sich 161 Schwimmer aus allen Altersstufen ab Jahrgang 2008 des Bezirksschwimmverbandes Hannover, um die Bezirksmeister der Jahrgänge auf den langen Strecken oder des Schwimmerischen Mehrkampfes (Jg.2007/2008) sowie die bezirksbesten Masters zu ermitteln.

Wie schon in den letzten Jahren, war die Teilnehmerzahl der jungen Schwimmer an diesen Meisterschaften recht übersichtlich. Ein Grund dafür könnte die Austragung auf der kurzen Bahn (25m) sein, denn die wichtigeren Wettkämpfe in der ersten Jahreshälfte finden auf der Langbahn (50m) statt. Auch das frühe Datum nach den Weihnachtsferien nahmen viele Schwimmer lieber für intensives Training.

Dennoch nutzten einige Aktive die Chance, Pflichtzeiten für die Landesmeisterschaften „Lange Strecke“ in zwei Wochen zu schwimmen. Für die jungen Teilnehmer des Schwimmerischen Mehrkampfes war es eine der wenigen Möglichkeiten im Jahr, sich in diesem Wettkampf auszuprobieren.

Die SG RethenSarstedt mit 8 Teilnehmern am Start. Zusammen konnten sie sich über 5 Gold-, 6 Silber- und 2 Bronzemedaillen freuen.

Irmtraut Blanke (AK 65) vertrat in diesem Jahr die SG als einzige Vertreterin im Masterbereich.

Drei erste und zwei zweiten Plätze führten zum Sieg in der Mehrkampfwertung Rücken, in dem sie konkurrenzlos am Start war sowie zum Silberplatz im Mehrkampf Freistil. Dennoch ist ein Start in der Altersklasse 65 nicht selbstverständlich.

Lenny Hannes Brinkmann (Jg.2005) freute sich über den Bezirksjahrgangstitel über 400m Freistil, auch er war hier ohne Konkurrenz in seinem Jahrgang am Start.

Heidi Wissel (Jg.2008) schwamm zum ersten Mal einen Schwimmerischen Mehrkampf und wurde Vierte in der Brustwertung.

Eine Qualifikationszeit für die Landesmeisterschaften lange Strecke erreichten Quentin Kossler (Jg.05) über 400m Lagen und 800m Freistil, Lenny Hannes Brinkmann (Jg.05) über 800m und Heidi Wissel (Jg.08) über 800m Freistil.    Herzlichen Glückwunsch!

 

Hier die Ergebnisse im Überblick

 

Irmtraut Blanke (AK 65)

1.Platz  50m Rücken 0:50,30

1.Platz 100m Rücken 1:54,69 = 1.Platz Mehrkampfwertung Rücken

1.Platz 100m Brust     1:55,02

2.Platz   50m Freistil 0:46,44

2.Platz 100m Freistil 1:48,55 = 2.Platz Mehrkampfwertung Freistil

 

Heidi Wissel (Jg.08)

3.Platz 800m Freistil 13:10,58

4.Platz SMK Brust 1271 Punkte

 

Hanna Wissel (Jg.05)

2.Platz 400m Freistil 5:42,78

 

Lenny Hannes Brinkmann (Jg.05)

1.Platz 400m Freistil 5:22,92

3.Platz 800m Freistil 11:07,96

 

Quentin Kossler (Jg.05)

2.Platz 800m Freistil 10:51,18

 

Malina Kasten (Jg.04)

2.Platz 400m Freistil 5:40,52

Webseiten Updates sind im Gange

Hallo zusammen,

dieses Wochenende werden ein paar Neuerungen und Aktualisierungen vorgenommen. Wenn mal etwas nicht wie gewohnt aussieht: wir sanieren!



.
.

xxnoxx_zaehler