Aktuelles:

1.3.      Jahreshaupt-
            versammlung
            19:30 Pausen-

            halle

            GS Rethen


9.3.      TSV Fete

            Eventhouse

            Rethen

            Karten bei den

            Abteilungsleitern


.

Michaela Gehl vom TSV Rethen wird Vizeweltmeisterin

Rüdiger Jüstel erreicht vierten Platz

 

Ende Dezember starteten Michaela Gehl und Rüdiger Jüstel vom nach Kalkar am Niederrhein zu den Weltmeisterschaften Im Country und Westerntanz. Die beiden Sportler vom TSV Rethen hatten sich im Lauf des Jahres für dieses Ereignis bei mehreren internationalen Wettbewerben qualifiziert und waren hoch motiviert. An vier Tagen wetteiferten 400 Tänzer/Innen aus 32 Nationen um die Weltmeistertitel. Und es war das erwartete Megaevent. Die Eröffnungsfeier hatte schon Olympiafeeling. Alphabetisch marschierten die Teilnehmer, jeweils angeführt von ihrem Fahnenträger in die Halle ein. Dann wurden alle Nationalhymnen gespielt. Für die Tänzerinnen war das Gänsehaut pur. 

Michaelas Competition startete am Vormittag des 26.12..Sie musste sechs Tänze absolvieren und sich zwischendurch immer wieder umziehen, dazu waren gerade 8 Minuten Zeit. Das bedeutete natürlich zusätzlichen Stress. Michaela legte eine tolle Performance hin und wurde verdient Vizeweltmeisterin.

Rüdiger musste vier Tage auf seinen Aufritt warten. Das zerrt an den Nerven. Der Effekt war, dass er nicht seine volle Leistungsfähigkeit abrufen konnte. Es reichte aber immerhin noch für den vierten Platz, womit er auch zufrieden war.

Der Dank der beiden geht an Trainerin Hedi Jüstel, die viele Sonntag Nachmittage für zusätzliches Training ermöglichte.

Alles in Allem war es für alle Beteiligten ein tolle Veranstaltung, die Appetit auf mehr machte. Beide wollen in diesem Jahr wieder angreifen.

 



.
.

xxnoxx_zaehler